Sonntag, 20. Juni 2010 14:19 Uhr

Adam Lambert: Die Diva kommt auf Touren

Toronto. Glamour-Diva Adam Lambert, Spitzname „Glambert“,  gab am Samstagabend im Molson Canadian Amphitheatre in Toronto/Kanada einen Vorgeschmack auf seine bevorstehende, erste Tournee. Der stimmgewaltige, extravagante American Idol-Zweite des letzten Jahres zeigte sich bei einer Show des örtlichen Radiosenders KISS FM nicht nur mit seiner neuen, einseitigen Kurzhaarfrisur,  sondern performte stolz wie ein Pfau in einem einstündigen Set, das von Madonna-Coach Monte Pittman in Szene gesetzt wurde.

adam lambert performing 200610

Glamour pur: Mit dem gewohnt massiven Augen -Make Up, einem gefiederten Zylinder, sowie einem lila-schwarzen, gefiederten Pelzmantel, Lederhose und fingerlosen Handschuhen, tritt er damit zweifelsfrei in die Fußtapfen der längst verstorbenen legendären Las-Vergas-Tunte Liberace (1919-1987, siehe Foto unten) und Cultur-Club-Chamäleon Boy George. Unverkennbar also der Ursprung seiner Inspirationen. Lambert rannte bis vor kurzem noch mit einer Liberace-Gedächtnisfrisur herum, hat sich jetzt die rechte Seite abrasiert.

Begleitet von einer vierköpfigen Band und vier Tänzerinnen und Tänzern, machte der 28-Jährige auch das, was heute wohl zu jeder Diva-Show gehört: Er zog sich andauernd um. Die Huch-und-Hach-Kostüme wurden natürlich wieder von Skin.Graft, dem Designerlabel von Adams Freund Cassidy Haley, geschneidert.

Am Dienstag steht er im Rahmen seiner Glam-Nation-Tour in New York auf der Bühne. „Glambert“ sagte dazu: „Ich lade das Publikum dazu ein, sich mit mir auf eine Reise durch eine emotionale und thematische Welt zu begeben. Am Anfang der Show geht es um die Verlockung und das Wagnis in das Unbekannte einzutauchen, im Mittelteil geht es um Herzschmerz und Verwundbarkeit und Ehrlichkeit und am Ende steht dann alles im Zeichen der Liebe und der Freude.“

adam lambert performing 200610

liberace

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren