Adele und ihr neues Album „30“: Mysteriöse weltweite Aktion

Adele und ihr neues Album "30": Mysteriöse weltweite Aktion
Adele und ihr neues Album "30": Mysteriöse weltweite Aktion

IMAGO / UPI Photo

03.10.2021 09:47 Uhr

Adele, Großbritanniens größte Popsängerin, steht offenbar kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Albums. Weltweit tauchen Ziffern auf, die eigentlich nicht anders gedeutet werden können.

Adele Atkins betitelte ihre drei Alben immer nach dem Alter, in dem sie bei den Aufnahmesessions war und damit auch jene Jahre, die für sie besonders bedeutsam waren: 19, 21 und 25. Nun scheint eine weltumspannende Werbeaktion die Gerüchteküche anzukurbeln: Überall tauchen an Gebäuden mit Projektionen die Zahlen „30“ auf.

Projektion überall auf der Welt

Kündigt die 33-Jährige damit ihr viertes Studioalbum an? Eine offizielle Bestätigung seitens der mehrfachen Grammy-Preisträgerin gibt es nicht, aber die Nummer würde zu ihrem bisherigen Muster passen, Alben nach ihrem Alter zu benennen. Fotos der Projektionen wurden an verschiedenen ikonischen Wahrzeichen fotografiert – unter anderem in Dubai, Irland, Frankreich, Italien, den USA und auch in Deutschland.

Das dreißigste Lebensjahr der 33-jährigen, deutlich erschlankten Sängerin markiert übrigens auch das Alter, in dem sie sich von ihrem Ex-Mann Simon Konecki getrennt hat. Nun hat sie mit dem Sportmanager Rich Paul offenbar einen neuen Partner an ihrer Seite.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Adele (@adele)

Adeles erstes Album seit sechs Jahren

Die neue Platte wäre Adeles viertes Album und das erste seit sechs Jahren – nach dem Rekordalbum „25“ vom November 2015. Alleine in den USA verkaufte sich „25“ in den ersten sieben Tagen 3,38 Millionen Mal!

Spekulationen, dass ein neues Werk kommt, gab es seit dem letzten Jahr zuhauf. Am Dienstag plauderte ein Radio-DJ namens Mauler via Twitter aus, dass es ein neues Album noch vor Weihnachten geben werde. Der Tweet „New Adele. Diese Woche“ wurde laut „Billboard“ allerdings schnell wieder gelöscht. Danach tauchten die Zahlen weltweit auf.

Auftritt bei „Saturday Night live“

Im Oktober 2020 trat Adele, die sich bislang weitesgehend aus dem Rampenlicht herausgehalten hatte, als Moderatorin der kultigen US-Fernsehshow „Saturday Night Live“ auf. Nicht aber als Sängerin.

In ihrem Eröffnungsmonolog äußerte sie sich zu den Gerüchten und sagte: „Ich weiß, dass es viel Gerede darüber gab, dass ich nur Gastgeberin bin. ‚Warum ist sie nicht der musikalische Gast?‘ und solche Sachen. Und dafür gibt es mehrere Gründe. Mein Album ist noch nicht fertig, und ich habe auch zu viel Angst, beides zu machen… Ich würde lieber ein paar Perücken aufsetzen… ein Glas Wein oder sechs trinken und einfach sehen, was passiert.“

Kommt „30“ im November?

„30 wird eine Drum-n-Bass-Platte sein, um euch zu ärgern“, schrieb Adele schon vor zwei Jahren auf Instagram. Dch nichts passierte.

Und auch das könnte ein Anzeichen sein: Nachdem Taylor Swift die Wiederveröffentlichung ihres Erfolgsalbum „Red (Taylor’s Version)“ vom 19. November auf den 12. November verschoben hatte, fragten sich die Fans von Adele, ob diese Änderung vielleicht damit zu tun hat, dem Veröffentlichungsdatum von Adeles neuem Album aus dem Weg zu gehen?