Adeles Las-Vegas-Show soll plötzlich an anderen Ort verlegt werden

Paul VerhobenPaul Verhoben | 02.03.2022, 20:55 Uhr
Adele Las Vegas
Adele Las Vegas

IMAGO / Cover-Images

Adele soll Berichten zufolge in Gesprächen sein, ihre Künstlerresidenz in Las Vegas an einen größeren Veranstaltungsort zu verlegen.

Die „I Drink Wine“-Sängerin verschob ihre „Weekends with Adele“-Konzerte im Caesar’s Palace’s Colosseum im letzten Monat wegen Produktionsproblemen, aber jetzt wurde behauptet, dass die Shows in das Zappos Theatre von Planet Hollywood verlegt werden.

Show künftig im Zappoos Theater?

Der Veranstaltungsort hat eine Kapazität von 7.000 und ein Insider erzählte gegenüber der „The Sun“-Zeitung: „Es laufen Gespräche mit Adele über die Möglichkeit, dass sie ihre Künstlerresidenz ins Zappos Theater verlegt. Der Veranstaltungsort gehört zur Caesars-Familie – mit der sie den hochdotierten Vertrag hat – und ist Weltklasse. Es war ein Residency-Spot für eine Vielzahl großer Stars, darunter Jennifer Lopez und Shania Twain, und nach den von Adele angesprochenen Problemen mit ihrem Set und der Klangqualität im Colosseum scheint Zappos die Antwort zu sein.


Adeles neue Termine noch völlig unklar

Die Quelle weiter: „Außerdem ist der Zeitplan im Colosseum sehr eng. Dieser Veranstaltungsort war ihre erste Wahl, aber wenn das nicht möglich ist, passt Zappos perfekt und sie soll wissen, dass die Tür offen ist.“

Adele versprach ihren Fans vor kurzem, dass die verschobenen Shows vor Ende 2022 stattfinden werden und gab zu, dass dies noch in diesem Jahr geschehen muss, weil sie bereits „Pläne“ für das nächste Jahr habe. (Bang)