Freitag, 8. Juli 2011 08:30 Uhr

Aerosmith arbeiten an erstem Album seit 2004

Los Angeles. Aerosmith haben damit angefangen, ihr 14. Studioalbum aufzunehmen.?Am Mittwoch, 6. Juli, trafen sich die ‘Walk This Way’-Rocker gemeinsam mit ihrem Produzent Jack Douglas in einem Studio, um Songs für ihr erstesAlbum seit dem 2004 erschienenen Werk ‚Honkin‘ on Bobo‘ aufzuzeichnen.

Drummer Joey Kramer ließ die Fans über Twitter wissen: “Aerosmith trifft sich heute mit Jack Douglas im Studio. Ein Wort über den ersten Tag im Studio: ‚Inspirierend‘.“

Neben der Arbeit an dem neuen Album hat die Gruppe, die außerdem aus Sänger Steven Tyler, Bassist Tom Hamilton und dem Gitarristen Joe Perry besteht, eine achttägige Tour durch Japan angekündigt, die am 22. November starten soll. Mit der Tour wolle die Band ihre Unterstützung für das Land, das Anfang des Jahres von einem Erdbeben und einem Tsunami heimgesucht wurde, zeigen.

“Unsere Gebete sind für all unsere japanischen Fans und die Menschen in Japan. Sie können all unsere Gebete nutzen und alles, womit wir irgendwie helfen können. Wir können es kaum erwarten, dort zu sein und für die Leute zu spielen, die uns über 40 Jahre lang unterstützt haben“, erklärt Perry. „Unsere Fans wissen, wie sehr wir sie lieben und wir brennen darauf, zurückzukehren und ihnen die Show ihres Lebens zu geben. Vor allem nach der Tragödie, durch die sie kürzlich durchmussten.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren