Freitag, 27. September 2013 08:49 Uhr

Aki Bosse gewinnt Bundesvision Song Contest 2013

Niedersachsen kann sich über den Gewinn des Bundesvision Song Contests 2013 freuen.

Aki Bosse gewinnt Bundesvision Song Contest 2013

Neben bereits bekannten, deutschen Singer-Songwritern wie Max Herre und Pohlmann sind auch Bands wie ‚Die toten Crackhuren im Kofferraum‚ im jährlich von Stefan Raab initiierten Gesangs-Wettstreit der 16 Bundesländer angetreten – allerdings nur mit Achtungserfolgen. Der Gewinner der neunten Ausgabe des Battles kommt aus Niedersachsen und heißt Aki Bosse von der Band Bosse. Er überzeugte mit seinem Song ‚So oder so‘ und hatte für den Auftritt extra Tanzunterricht genommen, wie er verriet.

Das Voting-Ergebnis der Jury war dabei denkbar knapp: Vor der letzten Punktevergabe der Jury trennten Bosse nur fünf Punkte von Konkurrent Johannes Oerding, der für Hamburg angetreten war. Der war zu diesem Zeitpunkt noch zu Scherzen aufgelegt: „Meine Oma hat gesagt: Alles andere als Platz 1 wäre schon eine Enttäuschung“. Es wurde Platz 2.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten einige Bands und Künstler vor allem mit ihren Wahlversprechen an die Zuschauer für Aufmerksamkeit gesorgt. So auch Oerding: Er hatte versprochen einen Tag zwischen Samstag und Sonntag einzuführen, so dass alle Menschen in Deutschland zukünftig drei Tage Wochenende haben.

Aki Bosse gewinnt Bundesvision Song Contest 2013

2012 ging der Sieg des Bundesvision Song Contest übrigens an Xavas. Sie gewannen für Baden-Württemberg, deswegen fand der diesjährige Wettstreit der Bundesländer auch in der SAP Arena in Mannheim statt. Kool Savas und Xavier Naidoo eröffneten die Show mit ihrm Siegersong von 2012 ‚Schau nicht mehr zurück‘.

Vor der Punktevergabe der Jury präsentierte Xavier außerdem seine Solo-Single ‚Der letzte Blick‘.

BuViSoCo_BuViSoCo_4WW_4863

Stefan Raab sagte über die Show, bei der leider nur 1,29 Millionen Zuschauer insgesamt dabei waren: „Das war der spannendste Bundesvision Song Contest aller Zeiten. Es war lange nicht mehr so knapp an der Spitze. Auch die anderen Entscheidungen für die vorderen Plätze sind sehr spät gefallen.“ Gewinner Bosse schmiedet bereits Pläne, wie die Show 2014 in seiner Heimat aussehen soll: „Ich wünsche mir, dass der nächste Bundesvision Song Contest in Braunschweig ist. Dann möchte ich mit einem Orchester und einem Kinderchor auftreten.“

Fotos: ProSieben/Willi Weber

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren