Samstag, 7. Dezember 2019 13:01 Uhr

Alicia Keys will aus den „Grammys“ ein Fest der Liebe machen

imago images / Runway Manhattan

Alicia Keys möchte die Grammy Awards zu einem „Liebesfest“ machen.  Die Sängerin wird das zweite Jahr in Folge bei der Zeremonie im nächsten Jahr als Gastgeberin durch die Show führen und nutzt ihre eigenen Erfahrungen als Gast bei der Veranstaltung, um eine einladende Atmosphäre zu schaffen.

Alicia Keys erzählte: „Ich weiß, was ich normalerweise in diesem Raum fühle, der verlassen und ein bisschen ungemütlich ist. Ich wollte dieses Liebesfest schaffen, bei dem wir die Größe des anderen feiern und einfach Spaß haben können.“

Ein Fest

Sie fügte der Zeitschrift ‚Billboard‘ hinzu: „Wir alle versuchen, uns durch eine sehr chaotische Zeit zu kämpfen, und wir alle brauchen nur ein kleines Fest – um das Gefühl zu haben, mit Freunden zusammen zu sein, als ob es jemanden wirklich interessiert.“

Die 38-jährige Sängerin wird nun erleichtert sein, mehr Zeit zu haben, um sich auf die Zeremonie 2020 vorzubereiten – anders als in diesem Jahr. „Es war in letzter Minute. [Die Akademie] wusste, dass sie einen neuen Gastgeber suchten. Ich glaube nicht, dass sie damit gerechnet haben, dass es sich um einen Künstler handelt. Ich möchte sagen, dass es November war, also mussten wir ziemlich schnell an einem Strang ziehen. Wir dachten, das wird entweder sehr schlecht oder sehr gut.“ Zum Glück war es eine schöne Sache,“ so Keys weiter.

Das könnte Euch auch interessieren