„All You Need Is Love“: Katy Perry covert einen Welthit – leider!

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 26.10.2021, 18:29 Uhr

IMAGO / Lagencia EP

Katy Perry nimmt sich für einen US-Werbespot einem Beatles-Klassiker an. Wie das klingt, könnt ihr hier hören (und sehen).

Katy Perry (37) goes Liverpool Pop! Für die diesjährige Weihnachtskampagne „All Together Now“ hat sich das US-amerikanische Modehaus GAP etwas Besonderes einfallen lassen — und den Popstar („I Kissed A Girl“) um eine Coverversion eines speziellen Beatles-Songs gebeten.

Es geht um die Liebe …

Dabei handelt es sich nicht um irgendein Lied, sondern um einen absoluten Klassiker (zugegeben, bei den Beatles ist jeder Song ein Klassiker!): Perry (die bald Las Vegas beglückt) widmet sich „All You Need Is Love“ – einer 1967 von John Lennon (†40) und Paul McCartney (79) verfassten Pop-Hymne. Oft kopiert – das Original wurde nie erreicht.

Der Song ist natürlich nicht zufällig gewählt: Die Kampagne soll „in der Vorweihnachtszeit Werte wie Liebe, Güte und gegenseitige Akzeptanz wieder stärker […] verankern und ein stärkeres Miteinander […] schaffen, heißt es seitens der US-Marke. Da passt die berühmte Ode an die Liebe natürlich perfekt!

… und um den guten Zweck

Wer sich den Song auf Spotify anhört, tut dabei gutes: Pro Klick spendet das Modelabel einen Dollar an die Wohltätigkeitsorganisation Baby2Baby, die Kinder aus armen Verhältnissen unterstützt. „Ich freue mich immer, mit Marken zusammenzuarbeiten, die sich dafür einsetzen, die Welt zu einem besseren, glücklicheren Ort zu machen“, erklärt Perry in einem Statement.
Bei „All You Need Is Love“ handle es sich um einen „der bekanntesten und emotionalsten Songs unserer Zeit“, heißt es weiter Vor allem aber ist es der Zweck, der Katy am Herzen liegt: „Kinder sind unsere Zukunft. Wir müssen Kinder aufrichten und ihnen helfen, ihren Wert, ihren Selbstwert und ihre Selbstachtung zu finden“, so die Ehefrau von Schauspielernackedei Orlando Bloom (46), mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat.

Als Katy Perry überrascht war, dass Paul McCartney noch lebt

Zuschauer der „Graham Norton Show“ erinnern sich indes noch an ein ganz besonderes Zusammentreffen von Katy Perry und Paul McCartney. 2014 waren die beiden zu Gast beim beliebten und stets für eine tolle Gästecouch sorgenden britischen Talkmaster Graham Norton (58). Dabei zeigte Perry ihre große Bewunderung für ihren Kollegen. Allerdings tappte sie auch ordentlich ins Fettnäpfen und erklärte unter anderem, sie sei überrascht, dass der bekennende Autogrammgegner noch lebt.
Und Paul McCartney? Naja, der nahm die etwas schwächelnde Version mit Humor – wie man im folgenden Video nachsehen kann. (KT)