Montag, 18. November 2019 20:37 Uhr

Angelo Kelly räumt mit Gerüchten um angeblichen Familienstreit auf

Foto: imago images / HMB-Media

Angelo Kelly ist genervt von den Fragen über einen angeblichen Familienstreit. Der 37-Jährige wurde in jungen Jahren an der Seite seiner Geschwister mit „The Kelly Family„weltweit bekannt. Nun stehen einige von ihnen wieder gemeinsam auf der Bühne und knüpfen an ihre alten Erfolge an. Da jedoch Maite (39) und Michael Patrick Kelly (41) bei der Comeback-Tour fehlen, sorgte das für zahlreiche Schlagzeilen.

Bei einem Interview machte er deshalb ein für alle Mal klar, was er von diesen Behauptungen hält. Während Maite und „Paddy“ sich lieber auf ihre Solo-Karrieren konzentrieren, sind die restlichen Mitglieder der Kelly Family wieder zurück auf Tour.

Quelle: instagram.com

Joey sorgte für Gerüchte

Daraufhin wurde spekuliert, dass es bei den Musikern zum Streit gekommen sei. Schließlich erklärte beispielsweise Bruder Joey im Interview mit „Bunte“ über die Familie: „Es gibt manche, die ich nicht mag. Und manche die ich mag.“

Um wen es sich dabei handelte, ist jedoch nicht bekannt. Während er also weiter Öl ins Feuer goss, will einer von dem angeblichen Familienzwist nichts mehr hören: Angelo Kelly. Im Gespräch mit der „Neuen Post“ wurde er wieder mit der Frage konfrontiert, was an den Behauptungen wirklich dran sei.

„Es nervt“

„Es nervt so sehr. Ich habe keinen Bock mehr auf diese Fragen. Das ist wirklich etwas, was so an den Haaren herbeigezogen ist“, stellte er klar. Des Weiteren erklärte er: „Familie kann man sich nicht aussuchen, aber wir lieben uns und natürlich streiten wir auch. Am Ende des Tages halten wir aber zusammen. Man sollte Unstimmigkeiten nicht überinterpretieren, sondern versuchen, das mit Gleichmut hinzunehmen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren