Dienstag, 11. Juni 2019 23:29 Uhr

Anger: Werden diese Hipster der Wiener Band Bilderbuch gefährlich?

Im Video zur ihrer neuen Single „Baby“ zeigt Wiener Band Anger, dass sie auch im Stande ist, musikalische Grenzen einzureißen. Und wenn man schon dabei ist, dann wird auch gleich mit dem klassischen Musikvideoformat gebrochen.

Anger: Werden diese Hipster der Wiener Band Bilderbuch gefährlich?

Foto: Stefan Plank

Nach nur knapp anderthalb Minuten der neuen Single „Baby“ wird das Bild des Clips schwarz – und darauf folgt mit ‚Sie Schreit’ eine weitere neue Single. Mit diesen ersten beiden Auskopplungen aus ihrem am 20. September kommenden Album „Heart / Break“ verleihen Anger alias Julian Angerer und Nora Pider den Themen ihrer Generation eine Stimme.

„Wir haben die digitale Pseudo-Nähe satt“

„Baby“ und „Sie Schreit“ appellieren vor allem an die Gruppe, zu der sie selbst gehören: den sogenannten Millenials: „Wir sprechen über dieselben Dinge, haben denselben Zugang zu Information, dieselbe Ästhetik, dieselben role models. Wir erfreuen uns an denselben schönen Seiten des Lebens und kämpfen mit denselben Problemen.

‚Die sind alle wie wir, die sind alle wie wir. Wir brechen ein, wir brechen durch, wir brechen was auf.  Es ist schwierig geworden sich zu entscheiden. ‚Baby weißt du eigentlich nicht, I think about you a lot sometimes’.  Wir wollen uns wieder nahe sein, wir haben die digitale Pseudo-Nähe satt“.

Anger: Werden diese Wiener Hipster Bilderbuch gefährlich?

Foto: Stefan Plank

Anger haben sich zurückgezogen, in die Berge, an den Waldrand, und zusammen mit dem Produzenten Jakob Herber Songs geschrieben und gleich aufgenommen. Diese Tracks, losgelöst von jedem Genre-Denken, sind allesamt wunderschöne, zerbrechliche und laute Popsongs geworden.

So ehrlich, dass sie spürbar Nähe schaffen können. Nähe, die diese Generation so dringend braucht. Die wir alle brauchen! Wir sind wieder politisch. Wir sind laut. Wir schreien. Und wir tanzen. Das sind Attribute die ebenfalls auf die Band Bilderbuch, die ebenfalls aus Wien stammt, zutrifft. Viele Musikfans sehen auch in Sachen Sound und Style viele Ähnlichkeiten.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren