Montag, 19. November 2018 22:04 Uhr

AnnenMayKantereit rocken jetzt unter Palmen

Es gibt neue Musik von den Mannen von AnnenMayKantereit. Der Song trägt den bezeichnenden Titel „Nur wegen Dir“.

AnnenMayKantereit rocken jetzt unter Palmen

Foto: Martin Lamberty

Ganz schön fleißig: Jeden Freitag hauen AnnenMayKantereit momentan einen neuen Song und ein neues Video raus und es sind nicht nur ihre zahlreichen Fans, die sich davon begeistern und/oder verwirren lassen. Beides ist möglich, denn die vier Kölner beweisen gerade im Wochentakt, dass sie zwar immer noch Liebeslieder wie „In meinem Bett“ können, aber bereit sind, neue Wege einzuschlagen.

Gefühl ohne Klischees

Davon zeugen Lieder wie „Weiße Wand“ – ein geradezu mäanderndes, verstörendes Nachdenken über Halt und Haltung, Politik und Privilegien. Oder auch die Ballade „Schon krass“, die man genauso beschreiben könnte, weil es wirklich schon krass ist, wie offen Henning May hier über die Versuchungen des Musikerdaseins singt, ohne sich dabei in Klischees zu verrennen.

„Die Vögel scheißen vom Himmel und ich schau dabei zu“

Und dann ist da natürlich noch der Satz, mit dem das alles begann: „Die Vögel scheißen vom Himmel / und ich schau dabei zu.“ So könnte auch ein Roman beginnen. Ein guter vermutlich, denn dieser sichere Tonfall, die lakonische Melancholie und das selbstbewusste Auf-eine-saubere-Sprache-Scheißen zeugen davon, dass hier jemand seinen Ton gefunden hat. AnnenMayKantereit eröffnen so ihr zweites Album „Schlagschatten“, das Anfang Dezember endlich kommt.

AnnenMayKantereit rocken jetzt unter Palmen

Foto: Martin Lamberty

Der Song dazu, „Marie“, war auch der erste, den sie Ende September mit der Öffentlichkeit teilten. Einmal in der Studioversion und einmal als YouTube-Live-Session, die sie auf dem Dach eines Hauses im katalanischen Hinterland einspielten. Wer bei „Marie“ eine verklärte Ballade über eine vermeintliche Traumfrau erwartet und nun schon wieder die Messer wetzt, wird allerdings enttäuscht: „Marie“ ist vielmehr ein Ansingen gegen die Unsicherheit, eine Projektion auf die personifizierte Rettung, die nicht kommen wird.

Mehr neue Musik von den Jungs von AnnenMayKantereit gibt es ab dem 07. Dezember auf ihrem neuen Album „Schlagschatten“.

 

 

 

 

 

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren