Dienstag, 5. November 2019 23:20 Uhr

Apache 207: Wer ist der Hype-Rapper, von dem alle reden?

Foto: Two Sides

Apache 207 ist scheinbar der Mann der Stunde im Deutschrap-Biz. So konnte der Newcomer in der vergangenen Woche gleich fünf Songs in den deutschen Top 20-Charts unterbringen. Und auch seine erste Tour im kommenden April war innerhalb weniger Minuten bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Über den 22-Jährigen, der wegen seines geschniegelten Aussehens schon als „Falco des Deutschrap“ bezeichnet wird, ist dennoch gar nicht so viel bekannt. So stammt der rappende Jüngling mit dem Türsteher-Bizeps, 80s-Retro-Ästhetik und den geölten Haaren aus der Platte in Ludwigshafen am Rhein.

Apache 207: Wer ist der Hype-Rapper, von dem alle reden?

Foto: TwoSides

Viel kritisiert

Volkan Yaman, wie der Rapper mit den türkischen Wurzeln bürgerlich heißt, schaffte es die Aufmerksamkeit von Rapkollege Bausa auf sich zu ziehen, der den langhaarigen „Roller“-Interpreten auf seinem Label “TwoSides” unter Vertrag nahm. Dabei bewies Bausa einen guten Riecher, denn Apaches Songs wurden bei Streaming-Dienst Spotify bis zum heutigen Tag mehr als 75 Millionen angehört. Man kann also definitiv von Hype sprechen.

Um eben diesen weiter auszureizen, inszeniert sich der rappende Schönling mysteriös und sorgt dafür, dass möglichst wenig Infos zu seiner Person an die Außenwelt gelangen.

Vielleicht auch besser so, denn seine Texte sind hochproblematisch und wurden bereits in den Medien vielfach kritisiert. Seine Songs bringen den Deutschrap in seiner ewigen Diskussion um Sexismus und Homophobie auch nicht weiter. So heißt einer seiner bekanntesten Songs einfach mal „Kleine Hure“. So einfach kann man sich’s machen.

Auch den Vorwurf der kulturellen Aneignung bekam der Rapper zu hören, nachdem er sich im Video zu „Roller“als Indianer verkleidet zeigte. Auch wenn das Produkt Apache 207 viel kritisiert wird und für viele als hochgradig problematisch gilt, scheint er den Nerv seiner Hörer damit zu treffen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren