Freitag, 28. Dezember 2018 19:52 Uhr

Aretha Franklin: Besteht ihr Erbe nur aus Schulden?

Soul-Legende Aretha Franklin (†76) verstarb dieses Jahr am 16. August und hinterließ ein unbestreitbares Erbe als “Queen of Soul”. Berichten zufolge wurde nun bekannt, dass das nicht der einzige Nachlass sei. Dazu kommt angeblich ein großer Haufen Schulden bei der US-Amerikanischen Steuerbehörde, dem „Internal Revenue Service”.

Aretha Franklin: Besteht ihr Erbe nur aus Schulden?

Foto: Dimitri Halkidis / WENN

Knackige acht Millionen US-Dollar, umgerechnet fast sieben Millionen Euro, sollen da zusammengekommen sein. Die Steuerschulden sollen sich aus mehreren Steuerprüfungen der letzten sechs Jahre ergeben, verriet einer der ehemaligen Anwälte von Aretha Franklin dem Nachrichtendienst „TMZ”. Demnach würden sich die Schulden aus circa 5,5 Mio Euro Steuernachzahlungen und etwa 1,3 Mio Euro Verzugszahlungen zusammensetzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von EBONY (@ebonymagazine) am Dez 27, 2018 um 5:12 PST

Nicht nur die Steuerfahndung will Geld …

Genauer soll es um die Jahre 2012 bis 2018 gehen, obwohl das Steuerjahr 2018 noch nicht zu Ende ist. Laut „TMZ“ soll die Steuerfahndung aber nicht die einzige Partei sein, welche die “Respect”-Sängerin noch bis ins Grab verfolgen. Auch ihr Anwalt soll schon im Oktober Dokumente beim Nachlassgericht eingereicht haben, um Geld für Rechnungen aus den vergangenen Jahren zu bekommen, welches Aretha Franklin ihm schulden soll.

Das ist aber noch nicht alles:  Auch ein Verlag  soll vom Nachlassgericht Lizenzgebühren für das Lied “Angel” aus dem Jahr 1973 verlangen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren