Donnerstag, 22. Februar 2018 16:00 Uhr

Ariana Grande: Gesundheitliche Probleme

Ariana Grande musste ihren Auftritt bei den BRIT-Awards absagen. Die 24-jährige Sängerin sollte eigentlich gestern (21. Februar) in der Londoner O2-Arena den Opfern des Terroranschlags von Manchester gedenken.

Ariana Grande: Gesundheitliche Probleme

Foto: Young Astronauts

Aus gesundheitlichen Gründen blieb Ariana allerdings zuhause. Ein Insider verriet: „Ariana wollte unbedingt kommen – sie war so krank und wollte trotzdem ins Flugzeug. Ihr Doktor sagte ihr, dass sie nicht auftreten könne, es stand außer Frage.“ Ariana soll „am Boden zerstört“ sein, nachdem sie ihre Gesangseinlage absagen musste.

Für sie trat spontan Liam Gallagher mit dem Oasis-Song ‚Live Forever‘ auf. Erst kürzlich wurde bekannt, was der Anschlag bei einem ihrer Konzerte, bei dem 22 Menschen ums Leben wirklich mit Ariana machte.

Quelle: instagram.com

Wie sehr sie die Tragödie wirklich mitnahm, gab ihr Manager Scooter Braun im Gespräch mit Cal Fussman auf dem ‚Big Questions‘-Podcast preis: „Als sie herausgefunden hat, dass Fans von ihr gestorben sind, war sie so traurig. Sie hat tagelang geweint und alles gefühlt – jedes Gesicht und jeden Namen, den sie angekündigt haben, hat sie auf ihrem Ärmel getragen. Sie hat jede kleine Emotion gefühlt, das ist, wer sie ist.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren