21.02.2019 07:29 Uhr

Ariana Grande: „Ich habe gerade kein persönliches Leben“

Foto: Universal Music

Ariana Grande war am Dienstag überraschend in der „Late Late“-Talkshow zu Gast und informierte ihre Fans dort über ihr Privatleben. In der Folge gratulierte Moderator James Corden der Musikerin zu ihrem Nr. 1 -Album „Thank U, Next“ und applaudierte ihr auch dazu, dass sie sich einen Platz unter den Top 3 „Billboard“-Hot 100-Chars gesichert hat, eine Leistung, die zuletzt die Beatles im Jahr 1964 erreichten.

Ariana Grande: "Ich habe gerade kein persönliches Leben"

Foto: Universal Music

Grande verriet dann, dass sie diese Nachricht und diesen Meilenstein in ihrer Karriere erst für einen Scherz gehalten habe. Sie müsse aber auch zugeben, dass die Leistung „wirklich irre“ sei.

„Das ist so komisch und verrückt. Ich mache danach eine Pause. Ich werde mich ein bisschen zurückziehen. Ich verspreche es“ so Grande. Sie sei inzwischen „von ihrer eigenen Stimme müde“.

Der „7 Rings“-Star gab auch zu, dass sie außerhalb ihres musikalischen Erfolgs nicht viel Freizeit habe. „Ehrlich gesagt war ich so aufgeregt, dass ich hier heute eingeladen wurde, weil ich normalerweise nichts anderes tue, als Songs zu machen und zu proben. Das war’s.“ Sie fügte hinzu: „Persönliches Leben ist gerade nicht vorhanden“.

Lob von James Corden

Am Ende des Interviews gratulierte Corden der Künstlerin erneut und betonte auch noch einmal, dass sie stolz auf ihre Leistung sein kann. „Nach allem, was du in den letzten 12 Monaten durchgemacht hast finde ich diese ganze Sache einfach wunderbar. Du solltest jeden Moment davon genießen und unglaublich stolz auf dich sein“, so Corden.

Es ist keine Überraschung, dass die Sängerin erst mal eine Pause vom öffentlichen Leben machen möchte. Schließlich machte sie erst vor vier Monaten Schlagzeilen, als sie ihre Verlobung mit Comedian Pete Davidson löste. Auf ihrem neuen Album besingt die  25-Jährige außerdem reihenweise ihre Ex-Freunde (unter anderem den verstorbenen Mac Miller, Big Sean und Ricky Alvarez). Die Sängerin scheint es zumindest gelassen zu nehmen, dass ihr Ex-Verlobter seine Fühler bereits wieder Richtung neuer Frauen ausstreckt. Er wurde in diesem Monat mit Kate Beckinsale gesichtet.