19.01.2019 19:45 Uhr

Ariana Grande: Ist „7 Rings“ nur geklaut?

Foto: YouTube

Gerade berichteten wir noch freudestrahlend, wie toll Ariana Grandes neue Single „7 Rings“ klingt da kommt eine Nachricht ums Eck, die keine Aussichten verheißt. Während die Sängerin mit dem Song gerade alle Download-Rekorde zu brechen scheint, behauptet eine andere Künstlerin, dass Grande das Lied von ihr gestohlen habe.

Ariana Grande: Ist "7 Rings" nur geklaut?

Foto: YouTube

Princess Nokia machte ihrem Ärger am vergangenen Freitag via sozialer Netzwerke Luft und veröffentlichte ein Video, das zeigen soll, wie ähnlich „7 Rings“ ihrem Song „Mine“ aus dem Jahr 1992 sei.

In dem Clip spielt sie beide Tracks gleichzeitig ab und sagt dann in die Kamera: „Kommt euch das bekannt vor?“ Und weiter: „Ist das nicht der kleine Song, den ich über dunkelhäutige Frauen und ihre Haare gemacht habe? Klingt, als würde es jetzt um Weiße gehen“.

Die Musikerin, die eigentlich Destiny Frasqueri mit bürgerlichem Namen heißt, verlinkte Ariana auch direkt unter dem Post, doch die äußerte sich bisher nicht zu dem Vorwurf.

Liest man sich die Songtexte der beiden durch, so kann man sich auf jeden Fall eine eigene Meinung zu dem Problem bilden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von EmpressiveTV (Grace) (@empressivetv) am Jan 18, 2019 um 10:34 PST

In „7 Rings“ singt Grande unter anderem: „Du magst meine Haare? Danke, habe ich gerade gekauft. Ich sehe es, ich mag es es, ich will es, ich habe es“. Noki rappte damals sinngemäß folgendes: „Mein Haar weht hier im Hummer. Es gehört mir, ich habe es gekauft, es gehört mir, ich habe es gekauft“.

Inzwischen hat die Rapperin das Video von ihrem Instagram-Account entfernt. In den sozialen Netzwerken macht es aber natürlich weiterhin die Runde.