Sonntag, 15. Dezember 2013 12:25 Uhr

„Artist Of The Year“: Bruno Mars schlägt Rihanna und Justin Timberlake

Bruno Mars schlug Rihanna und Justin Timberlake im Rennen um den Titel ‚Artist Of The Year‘.

"Artist Of The Year": Bruno Mars schlägt Rihanna und Justin Timberlake

Laut ‚Billboard‘ war 2013 das Jahr des schönen Bruno. Das US-Musikmagazin hat den 28-jährigen Sänger (‚Locked Out Of Heaven‘) zum ‚Künstler des Jahres‘ ernannt. Im Rennen waren außerdem Miley Cyrus, Taylor Swift, Justin Timberlake und Rihanna. Zur Begründung hieß es, dass Mars mit den Songs seines neuen Albums ‚Unorthodox Jukebox‘ ein komplettes Jahr die Charts bestimmt hat.

‚Unorthodox Jukebox‘ verkaufte sich in den USA 1,8 Millionen Mal und hatte drei Top Ten Hits: ‚When I Was A Man‘ erreichte Platz 1 der US-Charts, ‚Treasure‘ stieg auf Platz 5 ein und ‚Locked Out Of Heaven‘ hielt sich sogar sechs Wochen auf Platz 2 der ‚Hot 100‘-Liste.

"Artist Of The Year": Bruno Mars schlägt Rihanna und Justin Timberlake

In einem Interview mit ‚Billboard‘ verriet Bruno Mars, wie sehr er die Arbeit an seinem Album genossen habe: „Ich liebe es, Musik zu machen. Ich wollte einfach richtig Spaß dabei haben, im Studio und auch beim Songschreiben. Und natürlich macht mich das glücklich, wenn ich sehe, dass es anderen Menschen gefällt.“ Die Fans bekommen seine Songs derzeit auf seiner ‚Moonshine Jungle‘-Welttournee zu hören, die schon jetzt ein voller Erfolg ist mit 40 ausgekauften Shows in Nordamerika: „Es gab so viele tolle Momente dieses Jahr. Das Highlight war auf jeden Fall unsere Moonshine Jungle Tour, mit meinen Jungs, meiner Band auf Tour zu sein und zu sehen, wie meine Songs auf der ganzen Welt gespielt werden.“ (Bang)

Fotos: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren