Dienstag, 12. Juni 2018 08:06 Uhr

Avicii: Seine letzte Ruhestätte

Aviciis Beerdigung fand in Stockholm statt. Der schwedische Star-DJ wurde am 20. April tot in Oman aufgefunden. Zwei Monate später fand nun seine Beerdigung in seiner Heimat statt.

Avicii: Seine letzte Ruhestätte

Foto: Rui M Leal/WENN.com

Auf dem Friedhof Skogskyrkogården (auf deutsch: Waldfriedhof) in der schwedischen Hauptstadt fand der Künstler nun seine letzte Ruhe. Unter den trauernden Gästen waren neben Aviciis Eltern Klas Bergling und Anki Lidén u.a. auch der US-amerikanische Unternehmer Jesse Waits, der ein guter Freund des ‘Hey Brother‘-Hitmachers war. Auf seinem Instagram Account postete dieser ein Bild von dem Ablaufplan der Beerdigungszeremonie. Hinzu fügte er schlicht ein einfaches Herz-Emoji.

Quelle: instagram.com

„Er wollte Frieden“

Auch Joakim Sterner, der Schwager von Tim Bergling – wie der Musiker mit bürgerlichem Namen hieß – war auf der Trauerfeier und veröffentlichte einen Schnappschuss von sich selbst vor einem Kreuz. Die Todesursache des DJs wurde von der Familie noch nicht bekannt gegeben. In einem Statement, das von „The Family“ unterschrieben wurde, heißt es jedoch, dass sich der Star „wahre Gedanken über [die] Bedeutung [von] Leben und Glück gemacht hat. Nun konnte er nicht mehr weiter machen. Er wollte Frieden.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren