05.11.2018 14:00 Uhr

Avril Lavigne: Tot und durch Klon ersetzt?

Neues aus Absurdistan: Es gibt ja die abgefahrensten Verschwörungstheorien: Eine sehr wilde dreht sich um Pop-Sternchen Avril Lavigne (34).

Foto: WENN.com

Mit einigen Fans scheint die Fantasie etwas durchgegangen zu sein: Seit Jahren hält sich unter vielen Verschwörungstheoretikern dieses hartnäckige und vor allem dämliche Gerücht, dass Avril bereits 2003 – ein Jahr nach ihrem Superhit „Complicated“ – unter mysteriösen Umständen verstorben sei. Seither sei sie von einem Klon ersetzt worden. Ja, ne … Ist klar.

Quelle: instagram.com

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Jetzt wurde die Kanadierin in einem Interview auf diese Story angesprochen. Im Gespräch mit dem australischen Radiosender “KISS 1065” erzählte sie, dass sie diese merkwürdigen Gerüchte auch schon mehrmals gehört habe.  Sie fände sie schreiend komisch und musste auch im Interview herzlich über diese Theorie lachen: “Ja, einige Leute glauben, dass ich nicht mehr ich selbst bin, was echt seltsam ist. Ich frage mich, warum die so etwas überhaupt denken.”

Das könnte Euch auch interessieren