08.02.2019 19:11 Uhr

„Baby Shark” geht viral: Schon über 2 Milliarden Aufrufe

Foto: Pinkfong!

Einige erinnern sich sicher noch an eines DER viralen Videos von 2010 – „Kleiner Hai” von Alemuel, der Deutschen Alexandra Müller. Über einige Jahre verfolgt einen dieser „Hit” nun schon und so manche Eltern kennen die 2015 veröffentlichte koreanische Kinderlied-Version nur allzu gut.

„Baby Shark” geht viral: Schon über 2 Milliarden Aufrufe

Foto: Pinkfong!

Das von „Pinkfong”, dem koreanische Unternehmen für Bildungsunterhaltung, hochgeladene Video wurde von der Firma selbst nochmal abgemischt und neu hochgeladen.

Einigen K-Pop Bands wie beispielsweise „Twice” gefiel das scheinbar so gut, dass sie es teilten – über 2 Milliarden Aufrufe hat das Video nun schon auf YouTube. Über die Netzwerke wurde dann dazu aufgerufen, eigene Videos des Tanzes aufzunehmen und hochzuladen, die #BabySharkChallenge war somit geboren. Das Video verbreitete sich immer weiter, auch in die USA, wo dann beispielsweise Talk-Ikone Ellen DeGeneres (61) und Schauspieler James Corden (40) Videos zu der Challenge machten.

Sogar die It-Girl-Schwestern Kylie Jenner (21) und Khloé Kardashian (34) nutzten den Babyhai in ihren Posts, deren Kids sind scheinbar auch große Fans. Laut „Pinkfong” gibt es von dem Song nun über 100 Versionen in bis zu 11 verschiedenen Sprachen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ELLE KOREA ?? (@ellekorea) am Jan 24, 2019 um 10:13 PST

Das ist das Original

Das ist dem „Original” damals noch nicht gelungen. Vor neun Jahren saß die damals 18-jährige Alexandra Müller in einem grünen Sessel und stellte mit Hilfe ihrer Hände ein Fischmaul dar. Sie steigerte sich so sehr, dass sie am Ende den Text schrie und die Arme weit auseinander riss. „Kleiner Hai döp döp dö dö dö döp!” Das ganze in der Filmmelodie von „Der weiße Hai”.

Immer noch einen Klick wert! Der Song eroberte die digitale Welt so schnell, dass Alexandra schon bald einen Plattenvertrag bekam und ein fetter Beat unter das Lied gelegt wurde. Damals stieg dieser Song auf Platz 25 der deutschen Charts ein. Auf dem Videoportal YouTube gibt es aber immerhin eine Malle-Version des Songs von Alemuel und Mickie Krause (48). Die #BabySharkChallenge hatte zum Jahreswechsel 2018/19 einein richtiggehenden Hype auf der Plattform TikTok und verbreitet sich seitdem weiter über alle Social-Media-Kanäle.

In den Billboard Top 100 Charts stieg das Kinderlied auf Platz 32 ein und ist somit erfolgreicher, als Luis Fonsis (40) „Despacito” und „Gangnam Style” von Psy (41).