15.11.2018 16:08 Uhr

Backstreet-Boys-Tour in Gefahr? AJ hatte Alkohol-Rückfall?

Wenige Tage nachdem die Backstreet Boys ihre Tournee angekündigt haben, schockiert Sänger AJ McLean mit einer Alkohol-Beichte.

Foto: Michael Wright/WENN.com

Bereits in der Vergangenheit ließ er sich drei Mal wegen seiner Alkoholsucht und Depressionen behandeln, nun erlitt er 2017 einen Rückfall, wie er gegenüber dem „People“-Magazin gestand.

Die jetzige Phase vor dem Kartenverlauf und Tourstart sei für den Sänger besonders hart und belastend. Er habe täglich mit seiner Krankheit zu kämpfen: „Es ist anders mit Familie und Kindern – eigentlich müsstest du dich mit der Krankheit immer vorn anstellen, und das war sehr schwer für mich. Ich schäme mich nicht zu sagen, dass ich im letzten Jahr rückfällig geworden bin. Es ist kein Geheimnis, dass das eine Krankheit und ein täglicher Kampf ist.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Backstreet Boys (@backstreetboys) am Nov 13, 2018 um 9:04 PST

Er muss zu regelmäßigen Gruppentreffen

Tourproben und Promotionphase stehen nun für die fünf Jungs an. Nach wie vor muss der Sänger jedoch zu Treffen ehemaliger Alkoholiker gehen, um einen weiteren Rückfall zu vermeiden: „Du musst da durch. Du musst dich mit guten Leuten umgeben, zu Meetings gehen und mit anderen Süchtigen reden – du musst eben einen Lifestyle draus machen“, so AJ.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Backstreet Boys (@backstreetboys) am Nov 6, 2018 um 4:11 PST

Fans wünschen ihm natürlich viel Kraft, um die Backstreet Boys schon bald zu fünf auf der Bühne genießen zu können.