Samstag, 21. Dezember 2019 12:37 Uhr

Beatrice Egli: „Ich musste unter Tränen immer wieder abbrechen“

Foto: Youtube

Nachdem Beatrice Egli (31) Anfang Dezember ihr Video zur Ballade „Zuhaus“ veröffentlichte, überrascht sie uns nun mit dem „Making Of …“ des Videodrehs.

Beatrice erzählt hier, wie der Song entstanden ist und mit welchen Emotionen sie zu kämpfen hatte, während sie den Song im Studio eingesungen hat.

Unter Tränen

Dabei offenbart die schöne Schweizerin wie persönlich der Song für sie ist und wie viel Gefühl sie da rein legte: „Ich musste unter Tränen immer wieder abbrechen.“

Und auch die Dreharbeiten waren sehr emotional und gleichzeitig extrem. So musste Beatrice tapfer sein und bei sehr kalten Temperaturen bis 3 Uhr morgens drehen und durfte sich die Kälte nicht anmerken lassen.

Nach ihrer Auszeit in Australien war es zuerst schwer sich wieder zu erden und Zuhause anzukommen, erklärt sie im Making Of-Video: Der Alltag hat begonnen und auch wieder da Gefühl: Wo bin ich denn Zuhause? Und wo gehöre ich eigentlich hin?“

In Offiziellen Video zeigt sich Beatrice im Kuschel-Look in einem Meer aus Kerzen, wie sie ihren emotionalen Song zum Besten gibt. Musikalisch und visuell stimmt das definitiv auf Weihnachten ein.

Das könnte Euch auch interessieren