Freitag, 10. Mai 2019 16:25 Uhr

Beatrice Egli: Jetzt singt sie auch noch auf Schweizerdeutsch

Foto: Universal Music

Nach ihrer großen Reise nach Australien und ihrer ebenso großen Rückkehr mit der Veröffentlichung ihres Australien Hits „Terra Australia“, gibt es nun weiteren musikalischen Output des Schweizer Sonnenscheins Beatrice Egli. „Rock Mis Härz“ heißt der neue Song, bei dem die 30-jährige in ihrer Muttersprache Schweizerdeutsch singt.

Beatrice Egli: Jetzt singt sie auch noch auf Schweizerdeutsch

Foto: Universal Music

So singt Beatrice hier voller Inbrunst: „Rock mis Härz/ Chum ah mini Sitä/ Rock mis Härz/ Denn du bisch cheibe guät/ Rock mis Härz/ Trieb mich i dä Wahnsinn/ Egal wie du’s schaffsch/ Öb du uf wild oder zärtlich machsch/ Rock mis Härz“ Der Song ist übrigens auf dem neuen Studioalbum „Natürlich!“ zu hören, welches am 21.06.2019 veröffentlicht wird – zeitglich zu Beatrices 31. Geburtstag.

Sie brauchte eine Auszeit

Über ihre Zeit in Australien sagt Beatrice selbst: „Ich wollte ergründen, welcher Weg vor mir der richtige ist. Auszeit! Time Out! Australien, wo es Sommer ist, wenn bei uns die Schneeflocken fallen. Ganz alleine! Durchatmen und Zeit haben zum Nachdenken: so viele liebe Menschen, die mich seit nunmehr 6 Jahren unterstützen, tragen und treu begleiten. So viele Lieder, die wir gemeinsam gesungen haben und so viele Momente, für die ein einfaches „Danke“ immer noch viel zu wenig wäre. Für immer unglaublich! Es hat nicht lange gedauert, bis ich jeden einzelnen so sehr vermisst habe.“

Auf „Natürlich!“ finden sich die ganz persönlichen Gedanken, Erlebnisse und Träume, die die sympathische Sängerin während ihrer Zeit am anderen Ende der Welt gesammelt hat: „Es ist das musikalische Tagebuch einer Reise, die – so weiß ich jetzt – grade erst beginnt. Ich schaue zurück und vor allem nach vorn. Ich möchte in meiner Musik noch mehr einfach so sein, wie ich bin: Mal sanft aber meistens voller Power, mal frech und mal verträumt, voller Experimentierfreude und auch mal einfach ausgeflippt. Aber immer ehrlich – auch wenn es manchmal weh tut.“

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren