Montag, 1. Juli 2019 17:50 Uhr

Bebe Rexha: Gründet sie mit Fall Out Boy eine Band?

Foto: Michael Wright/WENN.com

Bebe Rexha schließt eine Wiedervereinigung mit den Black Cards nicht aus – inklusive Pete Wentz! Bevor sie ein Pop-Superstar wurde, war die ‚Meant To Be‘-Sängerin bloß eine wenig bekannte Sängerin innerhalb der Elektro-Pop-Band, die sich 2010 als Vierergespann gründete und zu der auch der Fall Out Boy-Bassist gehörte.

Bebe Rexha: Gründet sie mit Fall Out Boy eine Band?

Foto: Michael Wright/WENN.com

Die Formation existierte allerdings nur zwei Jahre, da Bebe sich an einer Solo-Karriere versuchte und Pete sich schlussendlich 2013 für die LP ‚Save Rock and Roll‘ wieder mit den Emo-Pop-Rockern zusammentat. In einem Exklusiv-Interview mit ‚BANG Showbiz‘ schloss Rexha nun allerdings nicht aus, zukünftig wieder mit den Black Cards zusammenzuarbeiten. Sie sagte: „Das ist eine sehr coole Idee. Interessant […]“

Eine wie keine

Der 29-jährige Star geriet ins Rampenlicht, als Eminem und Rihanna 2013 eine Coverversion seines Songs ‚The Monster‘ aufnahmen. Ein Jahr später brachte Rexha selbst ‚I’m Gonna Show You Crazy‘ heraus, das in Europa zu einem großen Hit wurde. Seitdem kollaborierte die ‚I Got You‘-Sängerin mit Stars wie One Direction-Sänger Louis Tomlinson und Digital Farm Animals für den Track ‚Back to You‘ aus dem letzten Jahr, mit Ne-Yo und Nicki Minaj auf ‚Push Back‘ sowie den Chainsmokers für den Song ‚Call You Mine‘.

Quelle: instagram.com

Abseits der Musik widmet sich Bebe außerdem der Schauspielerei und wird demnächst in dem animierten Fantasyfilm ‚Ugly Dolls‚ die Stimme der Tuesday sprechen. Das Projekt, in dem auch ihre Kollegen Lizzo, Charli XCX, Janelle Monae, Kelly Clarkson und Blake Shelton zu hören sein werden, bezeichnete die Blondine als ein „spaßiges Erlebnis“.

Allerdings will sie nur Rollen annehmen, wenn es „so sein soll“. Zuvor war Bebe zu einem Vorsprechen für eine Rolle als „russisches Mädchen aus New York“ in ‚Hustlers‘ eingeladen worden, woraufhin sie einen Schauspieltrainer engagierte. Allerdings ging der Job neben Stars wie Jennifer Lopez, Constance Wu, Lili Reinhart und Julia Stiles am Ende an eine andere…

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren