Montag, 21. Juni 2010 14:02 Uhr

Ben Ivory: Videopremiere von „Strobelights“

Berlin. Letzten Freitag erschien“Strobelights“, die von José Alvarez Brill produzierte erste Single des Berliner Künstlers Ben Ivory als Digital Only-Release. Doch Ben ist beileibe kein Neuling in der hiesigen Kunst- und Musikszene. Jahre zuvor lernte er den Modeschöpfer Kilian Kerner kennen, der von seiner Ausstrahlung und visionären Kreativität so begeistert war, dass er ihn bat, mit seiner damaligen Band SplinterX einen Soundtrack zu seinen Kollektionen zu verfassen, die er auf der Mercedes Benz Fashion Week präsentieren wollte. Ben willigte ein und überzeugte nicht nur Zuseher und -hörer sondern auch die Financial Times Deutschland, die ihn zum „Best Music Fashion Act“ kürte. Auch bei der diesjährigen Mercedes Benz Fashion Week am 10. Juli in Berlin wird Ben Ivory wieder auftreten und die neuen Entwürfe Kerners (siehe Foto unten) auch musikalisch ins rechte Licht rücken.

Photo By Rahada Mohghom 06

Im Gegenzug hat sich der angesagte Fashion-Designer bereit erklärt, Konzept, Styling und künstlerische Leitung des „Strobelights“-Videos in die talentierten Hände zu nehmen. Kamera führte der Frankfurter Fotograf Stephan Schramm, das Make Up lieferte die renommierte Berliner Yab-Academy unter der Leitung von Patricia Hoos und die kreative Leitung übernahm niemand geringeres als Kilian Kerner selbst. Herausgekommen ist ein hochklassiges Video, das uns einen Blick in die Welt Ben Ivorys gestattet. Eine Welt, in der Grenzen verschwimmen, in der der Unterschied zwischen Gut und Böse, Frau und Mann, Hell und Dunkel schlicht nicht existiert. Ben Ivory: „Wir haben versucht eine Welt zu kreieren, die uns weniger fremd erscheint als die in der wir leben. Strobelights ist die Einladung für alle, die ähnlich fühlen, sich die Gesellschaft nach ihren Vorstellungen mitzugestalten.“ Das Video hat heute exklusiv auf vogue.de Premiere.

Photo By Rahada Mohghom 01

Picture 1

ben_ivory_strobelights_cover_by_stephan_schramm

Fotos: Rahada Mohghom, Stephan Schramm, klatsch-tratsch.de/Patrick Hoffmann

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren