Montag, 30. Dezember 2013 18:34 Uhr

Beyoncé hat 80 Songs für Überraschungsalbum aufgenommen

Beyonce nahm „circa 80 Songs“ für ihr überraschend erschienenes und rekordbrechendes Album ‚Beyoncé‘ auf.

Beyoncé hat 80 Songs für Überraschungsalbum aufgenommen

Nach einjähriger harter Arbeit veröffentlichte die 32-jährige Sängerin das Album Anfang des Monats und hatte dabei enorme Schwierigkeiten, die richtigen Songs dafür auszuwählen.

In einem YouTube-Interview sagt sie: „Als ich der Entscheidung näher kam, welche Songs aufs Album passen würden, entschied ich mich letzten Endes für diejenigen, die am wenigsten ungezwungen entstanden sind.“

Beyoncé hat 80 Songs für Überraschungsalbum aufgenommen

Auf dem Album ist auch eine Kollaboration mit Ehemann Jay-Z – mit dem sie die gemeinsame Tochter Blue Ivy (2) hat – beim Song ‚Drunk Love‘ zu finden. Ihrer Meinung nach ist der Track ein voller Erfolg, da man dabei einfach Spaß zusammen hatte. Sie erklärt: „Wir hatten eine Art Party. Es war großartig, weil es nicht ums Ego ging, sondern wir einfach versucht haben, einen Hit zu produzieren. Wir hatten Spaß dabei und das kann man glaube ich auch hören.

Neben 14 Liedern enthält das Album 17 Musikvideos. Beyoncé sagt, dass man beim Filmen viel Spaß gehabt hätte, da nicht alles von vorne bis hinten durchgeplant war, sondern meist improvisiert wurde.

Beyoncé: „[‚Drunk in Love‘] war der natürlichste Dreh, den ich je hatte. Es ging mir darum, spontan zu sein und auch Fehler offen mit einzubringen. Ich wünschte, jedes Video wäre so wie ‚Drunk‘.“ (Bang)

Fotos: SonyMusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren