Freitag, 1. November 2019 11:20 Uhr

Beyoncé lässt im Video „Brown Skin Girl“ auch Normalos tanzen

Foto: imago images / MediaPunch

Beyoncé möchte in ihrem neuen Musikvideo die Geschichten von „normalen Menschen“ erzählen. Die Dreharbeiten zum ‚Brown Skin Girl‘-Video der 38-jährigen Sängerin sollen ‚MailOnline‘ zufolge in der britischen Metropole London stattfinden und der Star wünscht sich, dass darin „normale Menschen“ zu sehen sind.

In einem Casting-Aufruf ist von „dunkelhäutigen […] Menschen unterschiedlicher Kulturen, Nationalitäten, Ethnien, Geschlechter und Altersgruppen“ die Rede, die aus der Region stammen, und Beyoncé wünscht sich einem Insider zufolge, dass das Video die wahre Essenz des Songs wiedergibt.

Quelle: instagram.com

Im Zeichen der Bodypositivität

Im Track ‚Brown Skin Girl‘ erwähnt die ehemalige Destiny’s Child-Frontfrau zwar ihre Promi-Kollegen Naomi Campbell und Lupita Nyong’o, sie wünscht sich für die filmische Umsetzung aber scheinbar, dass „Normalos“ und deren Geschichten in den Vordergrund rücken.

„Ihr Casting-Team suchte nach allen möglichen Familienstrukturen inklusive ‚Patchwork, Alleinerziehende, Homosexuelle und Adoptierte'“, so der Insider gegenüber der Zeitung.

Der Superstar heuerte zwar auch „ausgebildete Schauspieler und Tänzer“ an, aber der „Hauptfokus“ soll weiter auf normalen Menschen liegen, von denen Beyoncé sich erhofft, dass sie ebenfalls unterschiedliche Körperformen repräsentieren.

Die Künstlerin selbst wird nicht nach London kommen, um bei den Dreharbeiten zu dem Song, den sie mit Saint Jhn und Wizkid aufnahm und auf dem auch ihre siebenjährige Tochter Blue Ivy zu hören ist, dabei zu sein, da ihre Szenen in den USA abgedreht wurden. Der Wissende fügte hinzu: „Die Dreharbeiten begannen heute in London, aber momentan wird Beyoncé nur in dem Teil des Films zu sehen sein, der in den USA aufgenommen wurde.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren