Dienstag, 17. Dezember 2013 09:10 Uhr

Beyoncé mit neuem Rekord: 830.000 Downloads in drei Tagen

Am letzten Freitag veröffentlichte Beyonce unangekündigt und exklusivbeim Online-Store ‚iTunes‘ ihr neues, mittlerweile fünftes Studioalbum unter dem Titel ‚Beyoncé‘.

Beyoncé mit neuem Rekord: 830.000 Downloads in drei Tagen

Jetzt stellt die ‚Queen of R&B‘ mit knapp 830.000 Downloads in nur drei Tagen sogar einen digitalen Verkaufsrekord auf. Laut einer offiziellen Pressemitteilung von ‚Apple‘ habe sich das neue, visuelle Album im Zeitraum von Freitag (13. Dezember) bis Montag (16. Dezember) in den USA mehr als 617.000 Mal verkauft. International hätte das Album am Wochenende mit knapp 830.000 Downloads geglänzt, heißt es. Damit ist ‚Beyoncé‘ das bestverkaufte Album in der Geschichte von ‚iTunes‘.

Live wird es die 14 neuen Songs in Deutschland spätestens im März 2014 geben: Nachdem gestern (16. Dezember) der Vorverkauf für Beyoncés Köln-Konzert am 15. März in der Lanxess Arena startete und sofort ausverkauft war, kündigte Mrs. Carter für den 16. März gleich ein Zusatzkonzert an, das ebenfalls in Köln stattfinden wird. ‚Beyoncé‘, das fünfte Solo-Studioalbum der 32-Jährigen, enthält neben 14 neuen Songs auch 17 außergewöhnliche Videoclips, die unter anderem in Houston, New York City, Paris, Sydney und Rio de Janeiro gedreht wurden. Unterstützung erhielt sie bei dem neuen Album von ihrem Ehemann Jay Z, sowie von Timbaland, Justin Timberlake, Pharrell Williams, Drake, Ryan Tedder und Frank Ocean. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren