Sonntag, 3. Juli 2011 00:31 Uhr

Beyonce schließt Reunion von Destinys Child nicht aus

New York. Vor kurzem gab es noch Gerüchte über eine mögliche Reunion der US-Girlband Destiny’s Child. Und zwar nachdem Beyoncés Plattenlabel Columbia Zweifel über das Hitpotenzial des neuen Albums der Sängerin äußerte. Es hieß, wenn der Erfolg ausbleibe, könnte es womöglich ein Comeback der Band geben.

Nun bestätigte Beyonce die Gerüchte und schließt eine mögliche Wiedervereinung mit ihren ehemaligen Bandmitgliedern Kelly Rowland und Michelle Williams nicht aus. Jedoch kann das laut ihrer Aussage eben auch erst in einigen Jahren sein:

„Destiny’s Child ist keine abgeschlossene Geschichte. Wir sind immer noch Schwestern und wir machen jedes Jahr etwas zusammen. Es gibt mit Sicherheit die Möglichkeit das Destiny’s Child wieder zurück kommen werden, irgendwann!“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren