Donnerstag, 12. Januar 2012 13:10 Uhr

Beyoncé und Jay-Z wollen als Erste Musikvideo im All drehen

New York. Genug vom Baby geredet, jetzt geht’s wieder um Musik: Gerade erst kam die gemeinsame Tochter Ivy Blue auf die Welt, da planen Beyoncé Knowles (30) und Ehemann Jay-Z (42) schon den nächsten großen Coup. Als erste Künstler wollen sie ein Musikvideo im Weltall drehen.

Laut aktuellen Medien.Berichten soll das stinkreiche Paar Virgin-Boss Sir Richard Branson gefragt haben, ob sie in einem seiner Raumschiffe „Space Ship Two“ das Video drehen dürfen, wenn das Raumschiff zu seinem ersten Jungfernflug ins Weltall antritt.

Die für das Weltall konzipierten Flugzeuge, können bis zu sechs Passagiere bis in 100km Höhe katapultieren. Denn dort beginnt der weltraum.

Die Videoszenen zu dem noch unbekannten Song, sollen während den sechs Minuten Schwerelosigkeit entstehen.

Ein Insider erklärt gegenüber der ‚Sun‘: „Die Verantwortlichen vom Label haben darüber geredet, ein Video im Weltall zu drehen. Beyoncé und Jay-Z sollen die Künstler sein, die zur Option stehen. Alles soll versucht werden, damit das möglich wird!“

Der erste Start soll noch in diesem Jahr erfolgen. Bisher haben sich 475 Interessenten bei gemeldet. Der Preis für den Kurztrip beträgt 155.000 Euro. Die ersten prominenten Passagiere sind neben Milliardär Richard Branson und seinen Kindern – der Astrophysiker Stephen Hawking, Regisseur Bryan Singer und Designer Phillippe Starck.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren