Montag, 2. Mai 2011 15:36 Uhr

Beyoncé unterstützt Michelle Obamas „Lets Move!“ Initiative

Berlin/München/Los Angeles. Dass “die Mädels” die Welt regieren, hatte man ja irgendwie schon lange geahnt – nun gibt es endlich auch die offizielle Hymne zur Tatsache: „Run The World (Girls)“. Und wer könnte geeigneter für Komposition und Interpretation eines derartigen Statement-Songs sein als Grammy Gewinnerin und US-Vorzeige-„Girl“ Beyonce, die sich bereits vor mehr als zehn Jahren mit Destiny’s Child dem Thema in dem Song „Independent Women (Part I)“ widmete.

Musikalisch knüpft der US-Superstar mit “Run The World (Girls)”, das unter der Regie des britischen DJ/Producers Switch (M.I.A., Santigold, Christina Aguilera etc.) entstanden war, an den Sound ihres  Uptempo-R&B-Hits „Single Ladies (Put A Ring On It)“ an. Auch Beyoncé selbst und Shea Taylor (Rihanna, Chris Brown, Ne-Yo u.a.) waren an der Produktion beteiligt. Terius Nash (The Dream) schrieb an dem Stück mit.

Der Song ist die erste Single des vierten Beyoncé-Solo-Albums, dass Ende Juni erscheinen wird. “Run The World (Girls)” ist ab sofort weltweit bei iTunes erhältlich, die Single komt als CD am 3. Juni raus.

Für Michelle Obamas „Let’s Move!“-Kampagne, die sich zum Ziel gesetzt hat, dass sich die Kinder und Jugendlichen in den USA gesünder ernähren und mehr bewegen, hat Beyoncé ihren Song „Get me bodied“ in „Move Your Body“ umgeschrieben und dazu ein „Flash Workout“ Video gedreht, in dem Hip Hop und Latin Tanzschritte mit Fitnessübungen wie Laufen und Seilspringen kombiniert werden. Die Initiative wurde von der „National Association of Broadcasters Education Foundation“ (NABEF) organisiert.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren