Samstag, 16. Juni 2018 13:34 Uhr

Blink-182: Travis Barker mit längerer Zwangspause

Travis Barker darf bis mindestens Anfang Juli nicht mehr auftreten. Die gesundheitlichen Probleme des Drummers führten dazu, dass Blink-182 zwei Auftritte ihrer Las Vegas-Dauershow absagen mussten. Nun gibt es ein Update zum Gesundheitszustand des Musikers – das die Fans jedoch weiter in Sorge versetzt.

Blink-182: Travis Barker mit längerer Zwangspause

Foto: FayesVision/WENN.com

In seiner Instagram-Story veröffentlichte der Star den Befund seines Arztes. Darin heißt es, dass Barker an einer Thrombophlebitis sowie Zellulitis in den Oberarmen leidet, sowohl oberflächliche Venen als auch das Unterhautgewebe sind also entzündet.

„Mit der richtigen Behandlung mit Antibiotika und Antigerinnungsmittel sollte sich sein Zustand innerhalb der nächsten paar Wochen bessern. Ohne Behandlung oder durch eine Reizung könnte dieser Zustand schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben“, heißt es in dem Befund.

Zwei Wochen ohne Auftritte

Aufgrund der „strapaziösen Natur“ seiner Auftritte sei Barker dringend angeraten worden, alle Gigs bis zum 1. Juli abzusagen. Dann werde er erneut untersucht, um festzustellen, ob die Medikamente angeschlagen haben und ob er wieder auf die Bühne treten darf. Der Schlagzeuger teilte seinen Fans mit, dass er sich nun mit voller Kraft darauf konzentriere, fit zu werden. „Mein Leben und meine Gesundheit sind im Moment meine Priorität. Ich werde so schnell wie möglich zurückkehren“, erklärte er. Noch unklar ist, ob Blink-182 ihre geplanten Juni-Auftritte in Las Vegas ohne Barker forsetzen werden.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren