Freitag, 19. Juni 2020 21:07 Uhr

Blue Ivy Carter erstmals für einen BET-Award nominiert

imago images / UPI Photo

Blue Ivy Carter kann sich mit ihren gerade acht Jahren schon ein BET-Nominierung in die Vita schreiben.

Am 28. Juni finden in Los Angeles die jährlichen BET-Awards statt. Die Preisverleihung ist hierzulande kaum bekannt. Die Awards werden vom TV-Sender „BET“ (Black Entertainment Television) verliehen. Der Kanal kann man am besten als das schwarze MTV bezeichnen. In der Hip-Hop und R’n’B-Szene kommt den BET-Trophäen eine große Bedeutung zu.

Umso mehr freut sich Blue Ivy Carter (8) sicherlich über ihre Nominierung. Die Tochter von Beyoncé Knowles (38) und Jay-Z (50) tritt gemeinsam mit ihrer Mutter in der Kategorie „Her Award“ für den Song „Brown Skin Girl“ an. 

Der Track erschien auf dem Soundtrack von „Der König der Löwen“ und featurt neben dem Promi-Sprössling auch den nigerianischen Superstar Wizkid (29) und den US-Rapper SAINt JHN (33).

Auch Beyoncé darf hoffen

Die Konkurrenz ist hart, unter anderen gehören Ciara (34), Alicia Keys (39) und Lizzo (32) zu den Nominierten in der „Her Award“-Kategorie, aber man räumt Blue Ivy gut Chancen ein. Im Lichte der aktuellen Black-Lives Matter-Demonstrationen scheint es mehr als angebracht ein Lied gewinnen zu lassen, welches Frauen und Mädchen mit dunkler Hautfarbe zelebriert.

Mama Beyoncé kann sich im Übrigen noch in drei weiteren Kategorien Hoffnungen auf einen BET-Award machen. Die Musik-Ikone ist ebenso in der Sparte „Beste R&B/Pop-Künstlerin“ nominiert, sowie für das „Album des Jahres“ mit der LP „Homecoming: The Live Album“  und in der Kategorie „Bester Film“ für die Doku „Homecoming“. Seit 2003 konnte die Musikerin bereits neun BET-Awards einheimsen. Wäre es nicht schön, wenn der Mutter-Tochter-Track die Zehn voll macht?

Das könnte Euch auch interessieren