Mittwoch, 25. Dezember 2013 11:34 Uhr

Boyzone-Star Shane Lynch eingeschüchtert von den Spice Girls

Boyzone-Star Shane Lynch verrät, dass die Spice Girls den Jungs in den Neunzigern zu wild gewesen seien und sie regelrecht eingeschüchtert waren.

Boyzone-Star Shane Lynch eingeschüchtert von den Spice Girls

„Sie waren immer eine super Truppe und während unseren gemeinsamen Shows in den BBC Studios waren die Mädels immer am lautesten“, verrät Shane Lynch gegenüber BANG Showbiz. „Sie hatten immer unglaublich viel Spaß. Wir waren damals eher ruhig und jung. Zusätzlich auch etwas naiv und unschuldig. Und sie waren einfach laut, umwerfend, berühmt und hübsch. Die waren einfach in einer anderen Welt und wirkten auf uns wirklich beängstigend. Das ist vermutlich der Grund, warum wir von ihnen so eingeschüchtert sind.“

Ex-Spice Girl Mel C wird Ende des Jahres im Rahmen einer Musiksendung auf dem britischen TV-Sender ITV gemeinsam mit Shane Lynch und seinen Bandkollegen Ronan Keating, Keith Duffy und Mikey Graham auf der Bühne stehen. Das TV-Special feiert das 20-jährige Jubiläum der Band und beinhaltet auch Interviewausschnitte und Aufnahmen von Konzerten.

„Wir hatten nie das Vergnügen, direkt mit den Spice Girls zusammenzuarbeiten. Und das, obwohl wir bei so vielen Shows aufgetreten sind und uns dort gesehen haben“, fügt Lynch hinzu. „Aber zusammen gesungen haben wir nie. Mel C war mehr als begeistert, als wir sie gefragt haben. In der Show erinnern wir uns alle ein wenig zurück, wie es war, mit ihrem Spice Bus durch Europa zu reisen. Sie ist wirklich eine tolle Frau und es ist schön zu sehen, was alle Spice Girls heute aus sich gemacht haben.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren