Dienstag, 25. Juni 2019 08:11 Uhr

Bradley Cooper & Lady Gaga: Von wegen Glastonbury!

Foto: Lia Toby/WENN.com

Laut Emily Eavis werden Bradley Cooper und Lady Gaga nun doch nicht beim Glastonbury-Festival auftreten. Die Co-Organisatorin des legendären Events auf der Worthy Farm, die mit ihrem Vater, dem Festival-Gründer Michael Eavis, die Acts bucht, erklärte nun, dass nichts an den Gerüchten dran sei, dass das Paar als seine Filmcharaktere Ally und Jack aus ‚A Star Is Born‘ auftreten wird.

Bradley Cooper & Lady Gaga: Von wegen Glastonbury!

Foto: Lia Toby/WENN.com

Zuvor hatte Edith Bowman behauptet, der 44-jährige Bradley habe ihr erzählt, dass er sich in Gesprächen mit Emily und ihrem Manager-Ehemann Nick Dewey über einen Gig auf der Park-Bühne befinde. Auf ihrem Twitter-Account löschte Eavis nun die lodernden Flammen der Gerüchteküche, indem sie schrieb: „Bevor das hier außer Kontrolle gerät… die Antwort ist nein, das wird nicht passieren. (Obwohl ihr das großartige ‚A Star Is Born‘ um 16:30 Uhr am Freitag in unserem Pilton Palais-Kino sehen könnt.)“

Idee einer Moderatorin

Radio- und Fernsehmoderatorin Edith hatte in der TV-Sendung ‚Sunday Brunch‘ angedeutet, dass sie eine Idee habe, wer zu den diesjährigen Überraschungs-Acts bei Glastonbury gehören könnte. Sie sagte: „Ich kenne vielleicht einen [Überraschungskünstler], den ich unmöglich verraten kann. In meinem Podcast sprach Bradley Cooper über ‚A Star Is Born‘ und als ich mit ihm sprach, dachte ich: ‚Ich möchte nur sehen, dass ihr einen Auftritt habt. Ihr wisst schon, spielt es live.‘ Er meinte ‚Nun, wir haben mit Nick (Dewey) und Emily Eavis darüber gesprochen, wir würden die Park Stage nehmen‘ und ich sagte ‚Das wäre großartig!‘ Bradley Cooper und Gaga machen die Park Stage.“

Das berühmte englische Musikfestival, das in Somerset im Südwesten des Landes stattfindet, beginnt am kommenden Mittwoch (26. Juni) nach einer einjährigen Pause und zwei besondere Slots sind weiterhin offen…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren