Donnerstag, 20. Februar 2020 21:12 Uhr

Breland: Schon von dem fetten viralen Hit „My Truck“ gehört?

Foto: Jimmy Fontaine

Spätestens seit Lil Nas X und seiner „Old Town Road“ weiß man, dass Country und Trap ganz hervorragend zusammen passen. Nun gibt es einen neuen Country Trap Viralhit: „My Truck“ heißt die neue Nummer von Breland.

Die hat bereits auf TikTok Millionen Views generiert und ist nun auch in den Viral Charts diverser Länder bereits auf die ersten Plätze geschossen ist (u.a. Nr. 1 in den USA und Deutschland). Nun bekommt der Track ein Musikvideo und der bis dato unbekannte Breland damit endlich ein Gesicht.

Breland: Schon von dem fetten viralen Hit "My Truck" gehört?

Foto: Jimmy Fontaine

„Innerhalb aller Musikgenres gibt es viele festgefahrene Grenzen“, befindet der in New Jersey geborene und heute in Atlanta lebende Sänger, Songwriter und Producer Breland.

„Ich wollte Spaß haben, kreativ sein und die Lücke zwischen Country und Trap schließen. In Atlanta sind Country und Trap die beiden größten Genres, deshalb war ich die ganze Zeit den beiden ausgesetzt. Auf ‚My Truck‘ wollte ich eine Geschichte mit ein bisschen von mir zu erzählen. Truck-Besitzer lieben ihre Truck so, wie sie ihre Hunde oder Kinder lieben.“

Country trifft Trap

Der 24-Jährige entzieht sich Genre-Festlegungen und verschiebt Grenzen mit einem Hybrid aus Country und Trap, angereichert um Anleihen von R&B-Soul. Und das kommt nicht von ungefähr: Als schüchternes Kind wuchs Breland umgeben von der Musik einer Kirche auf, in der sein Vater als musikalischer Leiter tätig war. Am Highschool-Internat kam er erstmals intensiver in Kontakt mit „säkularer Musik“ und hörte mit Leidenschaft Prince, Aretha Franklin, The Beatles, Rascal Flatts und seinen größten Einfluss Stevie Wonder.

Breland: Schon von dem fetten viralen Hit "My Truck" gehört?

Warner Music

Ungefähr zu dieser Zeit begann er mit dem Schreiben von Songs. Nachdem er in der Vergangenheit hinter den Kulissen tätig war, schlägt er nun ein neues Kapitel als Solokünstler auf.

Breland teaste bereits 2019 bei Instagram ein Snippet des Songs an, der ihm in einer Spontan-Session mit den Produzenten Kal V und Troy kam. Seine Follower beknieten ihn anschließend, es fertigzustellen. In Eigenregie veröffentlicht Ende 2019, löste es einen viralen Moment mit zahllosen TikTok-Visuals und über 20 Millionen Streams seit Januar aus.