16.04.2020 23:25 Uhr

Brian May: Neue Version seines ikonischen Gitarren-Solos

imago images / AAP

Queen‚-Gitarrist Brian May ahmt für einen neuen Song sein ikonisches Gitarren-Solo von 2002 nach. Der 72-Jährige spielte vor 18 Jahren eine unvergessliche Version von ‚God Save The Queen‘ im Buckingham Palace, als Queen Elizabeth II. ihr goldenes Thronjubiläum feierte.

Nun hat er mit der Band ‚King’s Daughters‘, die er unter seine Fittiche genommen hat, einen Song für wohltätige Zwecke aufgenommen, in dem das Gitarren-Solo noch einmal zu hören ist.

Für den guten Zweck

‚Get Up‘ heißt das Lied, in dessen Musikvideo Brian May unter anderem auf dem Dach seines Hauses in Kensington in Westlondon Gitarre spielt. Mit dem Track soll Geld gesammelt werden, das in die weitere Bekämpfung der Corona-Pandemie fließen soll.

„Es ist hart und ich denke, wir kommen damit klar, meistens. Dann sind da diese Momente, in denen wir uns wie eingesperrte Käfigtiere fühlen, als wenn es keine Hoffnung gäbe“, erklärte der Brite gegenüber der Zeitung ‚Daily Mail‘ zur Corona-Krise. „Und das sind die Momente, in denen man ein wenig Musik braucht, um sich wieder hochzuziehen.“

‚Get up‘ kam am Mittwoch (15. April) heraus, 10% jedes Kaufes werden an die Wohltätigkeitsorganisation ‚Mind‘ gehen, die Menschen mit mentalen Problemen unterstützt. (BANG)