Montag, 30. Januar 2012 20:51 Uhr

Briten-Shootingstar Cher Lloyd will jetzt auch bei uns durchstarten

München. Ein Nummer Eins-Hits, ein Top 5-Hit und ein Top 5-Album in Großbritannien: mit ihren ersten Veröffentlichung gelang der 18-jährige Senkrechtstarterin Cher Lloyd ein ziemlich guter Karriere-Start.

Doch Charterfolg allein bedeutet für die aus Worcestershire stammende Sängerin nicht alles. „Ich war schon immer sehr wettbewerbsorientiert mit meiner Musik“, erklärt sie, „deshalb wolle ich auch immer die neuesten Sachen als erste kennen. Ich wollte immer diejenige sein, die zu ihren Freunden sagen kann: ‚Na? Hast du DAS schon gehört?‘ und über neue Musiktrends vor allen anderen Bescheid weiß“.

Eine Attitude die man Chers Musik sofort anhört – bestes Beispiel: die neue Single „With Ur Love“. Nach dem betont krawalligen Sound-Of-Now-Pop ihres Debüts „Swagger Jagger“ setzt die junge Britin bei ihrer Follow-Up-Single auf einen ebenso geschmeidigen wie BPM-reduzierten Electro-Style. Bei aller Liebe zu trendsetzenden Produktionen (die in diesem Fall unter der Obhut von Max Martin stattfand) vergisst Cher Lloyd allerdings auch nie, ihre Songs mit einer hymnischen Hookline zu krönen.

Behilflich bei dieser Aufgabe waren ihr diesmal u.a. Savan Kotecha (Britney Spears, Usher) und US-Singer/Songwriter Mike Posner.

Foto: wenn.com, SonyMusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren