Montag, 16. Juli 2018 10:53 Uhr

Britney Spears sorgt mal wieder für Unmut

Britney Spears schockt ihre Fans mit ihrem Gesang. Die 36-Jährige präsentiert seit einigen Wochen ihre ‚Piece of Me‘-Show aus Las Vegas in verschiedenen Städten Nordamerikas und Europas.

Britney Spears sorgt mal wieder für Unmut

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Sie lässt es sich jedoch nicht nehmen auch in ihrem heimischen Wohnzimmer für ihre Follower zu performen. Die waren von einem ihrer Auftritte jedoch alles andere als begeistert. Auf Instagram teilte die schöne Blondine kürzlich ein Video von sich mit einer ganz besonderen Performance: In dem kurzen Clip singt sie ein paar Zeilen von Aretha Franklins ‚A Natural Woman‘ und muss danach ordentlich einstecken. Grund dafür ist der Filter, den Britney für die Aufnahme genutzt hat. Mit einem Mäuse-Gesicht steht sie in einem Raum und gibt den Song zum Besten. Allerdings verzerrt der Filter ihre Stimme zu einem Gequietsche und das kommt bei ihren Followern gar nicht gut an.

„Wie eine sterbende Maus“

„Meine Freunde haben ihre Tickets für dein Konzert nach diesem Post verkauft“ oder „Klingt wie eine sterbende Maus“, kommentieren zwei User vernichtend. Ein anderer bittet sie: „Kannst du bitte mit deiner normalen Stimme singen, weil ich sie viel schöner finde.“ Unter den unglücklichen Zuschauerstimmen findet sich jedoch auch positives Feedback. Viele ihrer Fans finden das Mäuse-Video lustig oder niedlich. „Du bist so süß“ oder „du bist die Beste Britney“, ist unter dem Posting zu lesen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren