Donnerstag, 24. Dezember 2009 12:45 Uhr

Brittany Murphy: Plattenbosse auf der Suche nach Hits

Brittany Murphy’s dünne musikalische Karriere könnte noch einen kräftigen Schub aus dem Jenseits  erhalten. Plattenbosse sind Berichten zufolge auf der Suche nach noch nicht veröffentlichten Songs der am letzten Wochenende im Alter von 32 Jahren verstorbenen Hollywood-Schauspielerin.

Die ‚Clueless‘-Schauspielerin hatte 2006 einer Pop-Karriere begonnen, als sie zusammen mit dem britischen House-DJ Paul Oakenfeld den Hit ‚Faster Kill Pussycat‘ veröffentlichte. Ihr Gesangstalent stellte sie auch auf dem Soundtrack zum Animationsfilm ‚Happy Feet‘ unter Beweis.

R.I.P Brittany Murphy!
 
Eine Quelle erzählte E! Online:  „Natürlich ist das keine Michael Jackson Sache, aber die Leute sind definitiv an Brittany und ihre Geschichte interessiert. Je nachdem, was sie aufgezeichnet haben könnte und abhängig von der Qualität könnte am Ende ein oder zwei Hits dabei herauskommen.“
Es ist derzeit nicht bekannt, ob Murphy etwas anderes als die bereits veröffentlichten Songs aufgenommen hat.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren