Montag, 18. Juli 2011 20:41 Uhr

Bruno Mars will ein neues Musik-Projekt starten

New York. Jeder Künstler hat einen Lieblings-Kollegen, mit dem er gerne mal zusammen arbeiten möchte. Durchstarter Bruno Mars hat gleich eine ganze Liste derer, mit denen er sein neues Projekt starten möchte.

Denn der Sänger möchte seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen und plant ein sogenanntes Side-Projekt. Am liebsten möchte er bei diesem Projekt mit Rihanna, Lady Gaga, Kings of Leon oder Mumford & Sons zusammen arbeiten – die bewundert er allesamt für ihre Leistung.

Denn die Musik, die seine Fans auf seinem Debütalbum ‚Doo-Wops & Hooligans’ zu hören bekommen haben, ist noch lange nicht das Ende von Mars komplette Vielseitigkeit.

„Ich bin total scharf darauf, endlich wieder ins Studio zu gehen und ein neues Projekt zu starten. Ich bin ein großer Fans von Jack White und Danger Mouse und wie sie Bands zusammenstellen. Ich würde gerne mal ein Drummer in einer Band sein, die ich produziere. Mich einfach zurücklehnen und jemand anderes singen lassen. Ich würde gerne mit Kanye West, Jay-Z, Rihanna, Lady Gaga oder Kings of Leon zusammenarbeiten!“

Obwohl Bruno Mars sehr stolz auf seine Leistung beim ersten Album war, denkt er sich trotzdem, das das noch nicht alles war: „Die Leute da draußen haben eigentlich noch gar nichts von mir gesehen. Sie wissen gar nicht, was ich noch drauf habe. Ich kann es kaum abwarten der Welt zu präsentieren.“

Doch trotz allem möchte Bruno bei der Musik bleiben. Andere Projekte z.B. in der Modebranche könnte er sich nicht vorstellen: „Wenn Menschen scheitern dann liegt es daran weil sie zu viel wollen. Sie sagen sich: ‚Was mache ich als nächstes? Eine Modekollektion?’ Sowas würde ich niemals machen. Es ist so als würdest du deinen Traum verkaufen.“

Foto: Harper Smith

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren