31.03.2020 22:27 Uhr

BTS haben optimistische Nachricht an ihre Fans

imago images / ZUMA Press

Die K-Pop-Band BTS performte ihren Hit „Boy With Luv“ für die Zuschauer der „Late Late Show with James Corden“ und sendete anschließend eine aufmunternde Nachricht an alle, die unter dem Entzug sozialer Kontakte leiden.

Das Team rund um den britischen Schauspieler James Corden hat sich eine besondere Ausgabe der „Late Late Show“ ausgedacht. Corden hat dafür ein Studio in seiner Garage eingerichtet und interviewt Gäste aus der ganzen Welt, die dann auch ihre Songs aufführten. Das „HomeFest“ wurde am Montagabend auf dem TV-Sender CBS ausgestrahlt. Stars wie Dua Lipa, John Legend und sogar Opernlegende Andrea Bocelli. Die südkoreanische Boyband BTS hatte ebenfalls einen denkwürdigen Auftritt.

Quelle: instagram.com

Mut und Lachen vereint James und BTS

Ihren wohl erfolgreichsten Song „Boy With Luv“, der auf Spotify unglaubliche 400 Mio. Streams erreicht hat, performten die sieben Jungs aus der K-Pop-Szene im großen Stil für das „Home Fest“. Mit perfekt sitzender Choreo zeigten die Jungs, was sie drauf haben.

„In dieser Zeit, wo Social Distancing so wichtig ist, sind wir umso dankbarer, dass wir uns mit dir in Verbindung setzen konnten. Es mag so erscheinen als ob wir getrennt sind, aber wir teilen gemeinsame Erlebnisse, unseren Mut und unser Lachen“, sagte Sänger RM (25) , der einer der wenigen Englisch sprechenden Bandmitglieder ist, in dem Video.

Die Freundschaft zwischen BTS und Moderator James Corden (41) entstand schon ein paar Wochen zuvor bei der Aufzeichnung des Carpool Karaoke, wo die sieben, trotz Verständigungsproblemen, viel Spaß miteinander hatten. Die Krise ist aber auch an den Interpreten nicht spurlos vorbei gegangen.

Ende Februar sagte die angesagte Band schon Tourtermine in ihrem Heimatland Südkorea wegen des Coronavirus ab. Die „Map of the Soul Tour“ sollte am 11. April in Seoul gestartet werden. Nun wird die Gruppe erst ab dem 25. April in den USA ihre Tour starten. Ob es aber wirklich dabei bleibt, ist unklar, da es in den USA mittlerweile die meisten Corona-Infizierten gibt. Im Juli sind zwei Termine in Deutschland im Berliner Olympiastadion geplant.

(Tanja)

Das könnte Euch auch interessieren