29.08.2020 21:29 Uhr

Calvin Harris: Das ist sein neuer Song „Over now“ mit The Weeknd

Von wegen „over” - jetzt geht’s erst so richtig los! Wenn sich zwei absolute Hit-Maschinen wie Calvin Harris und The Weeknd zusammentun, kann eigentlich nur ein „modern Pop Classic“ dabei herauskommen.

Sony Music

Das mit Hochspannung erwartete Ergebnis der schottisch-kanadischen Transatlantik-Kollaboration zwischen Calvin Harris und The Weeknd ist mit „Over Now“ jetzt am Start.

Eine Hymne für den Spätsommer

Es ist die erste offizielle Calvin-Harris-Single seit dem Welthit „Giant“ mit Rag’n’Bone-Man, der im Januar 2019 erschien und Platz sechs in Deutschland Platz zwei erreichte.

Mit „Over Now“ liefern der Grammy-Preisträger und der kanadische Superstar nun gemeinsam den perfekten Soundtrack und krönenden Abschluss eines denkwürdigen Spätsommers.

Die Sache mit der Hoffnung

Nun hat sich der Gute aber etwas neues ausgedacht: unter einem neuen Pseudonym veröffentlicht er nun Tracks, die sehr Disco-lastig sind. Deshalb auch der passende Name Love Regenerator und für seinen aktuellen Track holt er sich Überflieger Steve Lacy (The Internet) ins Boot.

Ein Blick zurück ins Jahr 1999: in der südschottischen Stadt Dumfries brennt der 15-jährige Adam Richard Wiles seine selbstproduzierten Tracks auf eine CD und schickt sie per Post Richtung London. Das Ziel: das von Ex-Cooltempo und AM:PM-A&R Simon Dunmore im selben Jahr gegründete Connaisseur-Houselabel Defected Records, bei dem u.a. Genre-Legenden wie Roger Sanchez, Bob Sinclar und Masters at Work veröffentlichen.

Galerie

Über Umwege zum Glück

Der Traum vom Plattendeal geht zwar nicht in Erfüllung, doch Adam erhält eine handschriftlich abgefassten Notiz vom Labelchef persönlich: „Ich schicke dir hiermit deine CD wieder zurück, aber ich möchte dir mitteilen, dass deine Sachen weitaus besser sind als die Demos, die wir sonst bekommen“.

Doch damit nicht genug: kurze Zeit später trifft ein Päckchen mit Defected-Merch beim talentierten Teenager mit der Nachricht ein: „Behalte den Glauben an dich selbst. Ich bin mir sicher, irgendwann machen wir mal etwas zusammen“.

Ein ganz besonderes Telefonat

Zu guter Letzt greift Dunmore tatsächlich zum Telefon und klingelt in Dumfries durch, wo er Adam gerade beim „Eastenders“-Schauen stört. Der Grund des Anrufs: der Defected-Boss möchte sich persönlich für die eingesandten Demos bedanken und ausdrücklich zum Weitermachen ermutigen.

Ein durchaus guter Rat: bereits wenige Jahre später ist der junge Schotte am anderen Ende der Leitung der erfolgreichste und bestbezahlte DJ/Producer der Welt. Sein (Künstler-)Name: Calvin Harris.

Musik aus dem Lockdown

Irgendwann lernen sich die beiden schließlich persönlich auf Ibiza kennen. Dabei schwelgen sie in Erinnerungen vom ersten Telefonat. Und auch in der Folgezeit bleiben die beiden in Kontakt, tauschen ab und zu Remix-Tipps aus.

Zurück ins Jahr 2020: wie zahlreiche seiner Kollegen nutzt auch Calvin Harris den COVID-19-Lockdown, um seine Fans die Zeit per Live-Stream mit neuer Musik zu vertreiben. Den wachsamen Ohren der Defected-A&R-Abteilung bleibt dabei ein unveröffentlichtes Stück in einem der Sets nicht verborgen – ein Track mit dem Titel „Live Without Your Love“.

Das könnte Euch auch interessieren