Donnerstag, 7. Juni 2018 11:24 Uhr

Capital Bra mit drei neuen deutschen Rekorden

Drei auf einen Schlag: Erfolgs-Rapper Capital Bra lässt sich nicht lumpen und erzielt mit seinem aktuellen Song gleich drei Bestwerte auf einmal!

Capital Bra mit drei neuen deutschen Rekorden

Foto: Team Kuku

Erster Rekord: Dank acht Millionen Abrufen in der zurückliegenden Woche ist „One Night Stand“ (Team Kuku/Sony Music) jetzt das hierzulande meistgestreamte Lied binnen sieben Tagen. Dies zeigen die repräsentativen Daten von GfK Entertainment. Bisheriger Spitzenreiter war „Despacito“ von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee, das den Höchstwert ein Jahr lang behaupten konnte.

Zweiter Rekord: Kein deutschsprachiger Track wurde innerhalb eines Tages häufiger gestreamt – „One Night Stand“ kam am Release-Tag auf 1,4 Millionen Zugriffe. Noch besser waren nur die Weihnachtssongs „All I Want For Christmas Is You“ (Mariah Carey) und „Last Christmas” (Wham!), die an Heiligabend 2017 ca. 1,8 und 1,7 Millionen Abrufe hatten.

Drei Songs in 7 Wochen an der Spitze

Dritter Rekord: In den Offiziellen Deutschen Single-Charts gelingt Capital Bra das Kunststück, drei Lieder binnen sieben Wochen an der Spitze unterzubringen, und zwar „5 Songs in einer Nacht“, „Neymar“ und „One Night Stand“. Dies hat in vier Jahrzehnten Chartgeschichte niemand sonst erreicht. Man darf also gespannt sein, wie Capital Bras Album „Berlin lebt“ abschneiden wird, das am 22. Juni erscheint.

Basis der Streaming-Sonderauswertung sind Premium- und werbefinanzierte Musik-Streams ab einer Länge von 31 Sekunden.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren