Montag, 24. November 2014 18:28 Uhr

Cara Delevingne als Sissi und Pharrell Williams als Kaiser Franz

Modezar Karl Lagerfeld (81) präsentiert am 2. Dezember in Salzburg auf Schloss Leopoldskron seine ‚Métiers d’Art‘-Show für das französische Modehaus Chanel, wie die amerikanische Zeitschrift ‚Women’s Wear Daily‘ jetzt berichtet.

Cara Delevingne als Sissi und Pharrell Williams als Kaiser Franz

Dafür hat er extra einen Kurzfilm mit dem Titel „Reincarnation“ gedreht, in dem das Model Cara Delevingne (22) als Kaiserin Sissi und Pharrell Williams (41) als Kaiser Franz Joseph von Österreich zu sehen sind. Ein 40-sekündiger Teaser dazu wurde gerade veröffentlicht. Der vollständige Kurzfilm soll am 1. Dezember, einen Tag vor der ‚Métiers d’Art‘-Show gezeigt werden, so das US-Magazin.

Der 40-sekündige „Appetizer“ zeigt Delevingne und den Mega-Produzenten als das legendäre Kaiser-Paar, das zu dem Song ‚CC the World‘ tanzt. Wie ‚Women’s Wear Daily‘ berichtet, hat der ‚Happy‘-Sänger das Lied extra für den Chanel-Clip geschrieben und ist darauf sogar zusammen mit Cara Delevingne zu hören. Zudem kann in dem Kurzfilm erneut auch die Schauspielerin Geraldine Chaplin (70) als Coco Chanel bewundert werden, die schon in einem früheren Video (2013) für das französische Modehaus mitgespielt hatte.

Modepapst Karl Lagerfeld erklärte seinen Chanel-Clip selbst so: „Es ist ein Hauch Pop-Art darin. […] Es soll keine historische Rekonstruktion sein oder etwas ähnlich Gehaltvolles. Es ist leicht und spaßig.“ Der Teaser jedenfalls macht schon sehr gespannt auf das vollständige Werk. Delevingne postete zudem heute auf Instagram einige Bilder von dem gemeinsamen Projekt, die ebenfalls sehr vielversprechend aussehen…

Quelle: instagram.com

Für die Britin könnte das ein großer Schritt in Richtung Gesangskarriere bedeuten, sie soll schon länger daran arbeiten, einen Fuß ins Musik-Business zu bekommen. Als sie erfuhr, dass Williams das Duett extra für sie beide geschrieben hatte, war sie völlig aus dem Häuschen.

Die 22-Jährige erzählte: „Ich war so glücklich, ich glaube, ich habe ins Telefon gekreischt.“ Der Kurzfilm wird die Geschichte der Marken-Gründerin Coco Chanel erzählen, die 1954 von dem Jackett eines österreichischen Fahrstuhlführers inspiriert wurde. Premiere feiert der Streifen am 2. Dezember auf der ‘Metiers D’Art‘-Chanel-Show in Salzburg. (CS/Bang)

Fotos: Instagram

Das könnte Euch auch interessieren