13.03.2020 21:20 Uhr

Céline Dion: „Es tut mit leid, dass ich meine Fans enttäuschen muss“

imago images / ZUMA Press

Céline Dion hat die restlichen Termine ihrer ‚Courage World Tour‘ verschoben. Die ‚My Heart Will Go On‘-Sängerin verlegt die verbleibenden Shows ihrer Nordamerika-Tournee wegen der aktuellen Coronavirus-Krise.

In einem Statement gab das Team der kanadischen Künstlerin bekannt: „Céline Dion wird die restlichen Auftritte in Nordamerika ihrer Courage World Tour verschieben, die für den 24. März bis zum 27. April 2020 geplant waren. Die verlegten Termine werden bald bekanntgegeben.“

Sie wurde getestet

In einem Posting auf dem Facebook-Account der Jährigen enthüllte das Team des Popstars: „Montagnacht, einen Tag später, nachdem sie sechs Shows in dem Gebiet rund um New York gespielt hatte, zeigte Céline die Symptome einer gewöhnlichen Erkältung. Die Symptome hielten bis Dienstag an und ihre Ärzte rieten ihr, sich in den nächsten 5-7 Tagen auszuruhen. Nachdem sie getestet wurde, schlussfolgerten die Ärzte, dass ihr Virus nichts mit dem COVID-19 zu tun hat.“

Das Statement bestätigte, dass die Termine „wegen einer Erkältung“ verschoben wurden. Céline fügte darin hinzu: „Es tut mir leid, dass ich meine Fans in Washington D.C. und Pittsburgh enttäuschen muss … Ich hoffe, dass alle Verständnis haben.“