Dienstag, 24. September 2019 20:29 Uhr

Charli XCX: Ist sie nach dieser Aktion sauer auf ihre Fans?

Foto: imago images / Matrix

Charli XCX enthüllte, dass es sie „sehr beeinflusste“, dass ihre Musik im Internet verbreitet wurde. Die ‚Gone‘-Interpretin war gezwungen, ihr gesamtes drittes Album erneut zu schreiben, das der Nachfolger ihrer ‚Sucker‘-Platte von 2014 war, nachdem sich die Songs im Internet verbreitet hatten und unter ihren Fans geteilt wurden.

Die Musikerin enthüllte, dass das „wirklich traurig war“ und der Grund dafür ist, warum sie nun so viele Songs veröffentlicht. In einem Interview mit ‚GQ Hype‘ erklärte Charli: „Ihr meint ein paar Song hier und da, es handeltet sich um alle Lieder, die ich jemals schrieb.“

Quelle: instagram.com

Sie scheint cool zu bleiben

Die 27-jährige Sängerin versteht, warum ihre Fans das taten, aber deshalb fühlte sie sich so, als ob ihr ihre Musik nicht mehr gehörte. Ihre Musik wird immer noch verbreitet, da der bisher eigentlich unveröffentlichte Song ‚Come To My Party‘ kürzlich online auftauchte.

Als ihr drittes Album im Internet verbreitet wurde, erklärte Charli, dass das kein allzu großes Problem für sie war, weil sie eine schnelle Songwriterin ist.

Die britische Songwriterin hat diesen Monat endlich ihr drittes Album veröffentlicht, das den Titel ‚Charli‘ trägt und auf dem Kollaborationen mit Stars wie Lizzo (‚Blame It On Your Love‘), Christine and the Queens (‚Gone‘), Haim (‚Warm‘) und zwei Tracks mit Troye Sivan (‚1999‘ und ‚2099‘) zu hören sind. Sie hatte so viele Songs, dass sie einen Song, an dem sie mit Grimes arbeitete, beiseitelegen musste.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren