Samstag, 30. Dezember 2017 18:07 Uhr

Charlie Puth schockiert von Selena Gomez

Charlie Puth hätte nie geglaubt, dass er gemeinsam mit Selena Gomez im Studio stehen würde. Der 26-jährige Sänger und Produzent hat sich 2016 mit der Musikerin für die Single ‚We Don’t Talk Anymore‘ zusammen getan.

Charlie Puth schockiert von Selena Gomez

Foto: JLN Photography/WENN.com

Nun gibt er zu, dass er nie davon ausgegangen sei, dass Selena ja sagen würde, als er sie bei einer Party auf eine Zusammenarbeit ansprach. Über das Treffen sagte Charlie dem ‚Billboard‘-Magazin: „Taylor Swift hat uns einander bei dieser VMA-Afterparty vor einer Weile vorgestellt. Ich glaube, ich sagte sogar ‚Wir sollten etwas zusammen machen.‘ Ich sage das jedem Künstler, den ich treffe, denn ich kann einfach nicht glauben, dass ich in der Position bin, dass Leute mit mir arbeiten wollen. Aber ich dachte nie, dass es wirklich passieren würde.“

Puth bereut Ausbruch

Sicherlich war es auch hilfreich, dass Charlie sich mit Selenas Freund Justin Bieber vertragen hat. 2016 sorgte der Streit der beiden noch für Schlagzeilen, als Charlie auf der Bühne ‚We Don’t Talk Anymore‘ performte und dabei „F**k dich, Justin Bieber“ ins Mikrofon rief, offenbar um seine Duett-Partnerin zu verteidigen. Heute bereut Puth seinen emotionalen Ausbruch. Im Interview mit der Zeitung ‚The Sun‘ gab er zu: „Diese Nacht war sehr emotionsgeladen, mir sind sehr viele Gedanken durch den Kopf geschossen und ich hätte das vielleicht nicht sagen sollen. Das war nicht wirklich fair ihm gegenüber.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren