31.07.2020 15:56 Uhr

Charts der Woche: Die Schlager-Dinos von Fantasy schunkeln sich auf die Eins!

Bunte Zeiten in den Offiziellen Deutschen Album-Charts Fantasy haben „10.000 bunte Luftballons“ mitgebracht - und diese lassen sie von Platz eins in den Himmel steigen. Es ist bereits das fünfte Nummer eins-Album für die beiden Schlagersänger, die dafür wieder einen #1 Award erhalten haben.

Sandra Ludewig

Auf den weiteren Top 10-Plätzen tummeln sich die Neueinsteiger: Ruffiction („Hassmaske“, zwei), LaBrassBanda („Danzn“, drei), Juri („Bratans aus Favelas 2“, vier), Luciano („Exot“, sechs), Primal Fear („Metal Commando“, sieben) und Taylor Swift („Folklore“, acht).

Es wird bläulich

Dank neuer Version von „Nordlicht“ schaffen Versengold den Wiedereinstieg auf Position neun. In den Offiziellen Deutschen Single-Charts folgt ein Apache 207-Hit auf den nächsten.

Nachdem er mit „Bläulich“ drei Wochen lang das Geschehen bestimmte, ist er jetzt mit neuem Song „Unterwegs“.

Mit Deutschrap in Richtung Spitze

Auch die nächsten Neueinsteiger kommen aus dem HipHop-Genre: Capital Bra & Clueso & KC Rebell („Andere Welt“, zwei) sowie Ufo361 & Sonus030 („Shit Changed“, drei).

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr www.mtv.de veröffentlicht.

So werden die Charts ermittelt

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans.

Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Galerie

Die Top 5 auf einem Blick

1. Apache 207 – Unterwegs
2. Capital Bra, Clueso & KC Rebell – Andere Welt
3. Ufo361 & Sonus030 – Shit Changed
4. Apache 207 – Bläulich
5. Jawsh 685 & Jason Derulo – Savage Love (Laxed – Siren Beat)