Charts der Woche: Erstes Nummer-eins-Album für Lenny Kravitz

Baden-Baden. Lenny Kravitz setzt neue Maßstäbe. Der 47-jährige Sänger bezeichnet „Black And White America“ als die beste CD seiner Karriere. Und auch in den Album-Charts trumpft er: Zum ersten Mal steht er an der Spitze der Hitliste. Das gibt media control bekannt. Die nächsten Neueinsteiger stellen ebenfalls einen Karriererekord auf. Auf Rang drei findet das „Killeralbum“ der Comedy-Rocker von J.B.O. ein neues Zuhause. Zwei Stellen dahinter praktiziert Wirtz seinen „Akustik Voodoo“. Eigentlich verabschiedete sich LaFee Ende 2009 vom Musikbusiness. Mit „Frei“ wagt sie auf Position 14 einen Neuanfang. Die Führungsriege der Vorwoche büßt Plätze ein. Adele („21“) rutscht von eins auf zwei und verdrängt Jay-Z und Kanye West („Watch The Throne“) auf die Neun. Amy Winehouse („Back To Black“) fällt auf Rang sieben. In den deutschen Kino-Charts stürmt „What A Man“ von null auf eins. Der Titel-Track „New Age“ von Marlon Roudette macht es Matthias Schweighöfers Regie-Debüt nach und übernimmt die Führung des Single-Rankings. Lucenzo feat. Don Omar haben das Nachsehen. Sie bringen ihr „Danza Kuduro“ auf Rang zwei in Sicherheit; noch vor Neuling „Moves Like Jagger“. Maroon 5 werden auf ihrem aktuellen Song von Christina Aguilera unterstützt. Singles wie am Fließband produziert David Guetta. Erst vor zwei Wochen stieg „Titanium“ (7) in die Hitliste; jetzt ist es sein Duett „Night Of Your Life“ (12) mit Jennifer Hudson. Foto: Ivan Nokolov/wenn.com

30.08.2011 09:09 Uhr

Baden-Baden. Lenny Kravitz setzt neue Maßstäbe. Der 47-jährige Sänger bezeichnet „Black And White America“ als die beste CD seiner Karriere. Und auch in den Album-Charts trumpft er: Zum ersten Mal steht er an der Spitze der Hitliste. Das gibt media control bekannt.

Die nächsten Neueinsteiger stellen ebenfalls einen Karriererekord auf. Auf Rang drei findet das „Killeralbum“ der Comedy-Rocker von J.B.O. ein neues Zuhause. Zwei Stellen dahinter praktiziert Wirtz seinen „Akustik Voodoo“.

Eigentlich verabschiedete sich LaFee Ende 2009 vom Musikbusiness. Mit „Frei“ wagt sie auf Position 14 einen Neuanfang.

Die Führungsriege der Vorwoche büßt Plätze ein. Adele („21“) rutscht von eins auf zwei und verdrängt Jay-Z und Kanye West („Watch The Throne“) auf die Neun. Amy Winehouse („Back To Black“) fällt auf Rang sieben.

In den deutschen Kino-Charts stürmt „What A Man“ von null auf eins. Der Titel-Track „New Age“ von Marlon Roudette macht es Matthias Schweighöfers Regie-Debüt nach und übernimmt die Führung des Single-Rankings.

Lucenzo feat. Don Omar haben das Nachsehen. Sie bringen ihr „Danza Kuduro“ auf Rang zwei in Sicherheit; noch vor Neuling „Moves Like Jagger“. Maroon 5 werden auf ihrem aktuellen Song von Christina Aguilera unterstützt.

Singles wie am Fließband produziert David Guetta. Erst vor zwei Wochen stieg „Titanium“ (7) in die Hitliste; jetzt ist es sein Duett „Night Of Your Life“ (12) mit Jennifer Hudson.

Foto: Ivan Nokolov/wenn.com