09.11.2018 12:05 Uhr

Cheryl: „Ich bin so dumm, ich verliebe mich immer in die Fucker!“

Cheryl (35) feiert ihr musikalisches Comeback und veröffentlichte das Video zur Single „Love Made Me Do It“.

Foto: Michael Wright/WENN.com

Eine poppige, eingängige Nummer, die zum Mitsummen verleitet. Hört man sich jedoch den Text an, dann erfährt man einiges über die schöne Sängerin, denn darin gibt sie zu, sich viel zu schnell zu verlieben.

„Oh mein Gott, ich bin so dumm, ich verliebe mich immer in die Fucker. Ich möchte mich nicht entschuldigen, weil ich alle meine Regeln gebrochen habe, aber Liebe hat mich das machen lassen“, heißt es in dem Song.

Singt sie über ihre Ex-Freunde?

Cheryl, die zwei Mal verheiratet war und einen Sohn mit Ex-Freund Liam Payne hat, lässt ihre Vergangenheit und die Männerwelt Revue passieren und gibt zu: „Ich habe immer den schnellen Weg in meinem Leben gewählt, ich war ein böses Mädchen, ich war eine gute Frau.“

Quelle: instagram.com

Spielt sie auf ihre Ehe mit Jean-Bernard Fernandez-Versini an, den sie nach rund drei Monaten Beziehung direkt heiratete? Ein Jahr und drei Monate später wurde diese Ehe geschieden.

Laut „contactmusic“ ließ sie jedoch über den Song verlauten: „Das ist etwas, dass jeder, der schon einmal verliebt war, auf die eine oder andere Weise nachvollziehen kann. Es ist einprägsam und witzig. Es geht nicht um eine bestimmte Person oder Beziehung. Es handelt mehr von mir, die die Liebe liebt. Ich liebe die Liebe einfach!“

Das könnte Euch auch interessieren